Bensheim

Vokalklang Konzert am 12. Dezember in der Klosterkirche

Mitsingen ausdrücklich erwünscht

Bensheim.Gemeinsam zur Ruhe zu kommen, zuzuhören, zu genießen, mittendrin zu sein, gemeinsam zu singen, sich tragen lassen und schöne und bewegende Klänge zu erleben, das sind die Ziele, die VokalKlang seinem Publikum bei seinem Mitsingkonzert verspricht. Der Bensheimer Chor will in diesem Jahr viele Lieder passend zur Weihnachtszeit mit dem Publikum anstimmen.

Dazu werden Noten und Texte ausgegeben, denn neben bekannten Stücken wie „Maria durch ein Dornwald ging“ oder „Vom Himmel hoch“ sollen Lieder gesungen werden, die nicht so gängig sind. Und wer den Auerbacher Chorleiter Markus Detterbeck kennt, der weiß, dass diese ganz schnell ins Ohr gehen und mit Spaß bald aus vielen Kehlen erklingen.

So sind bekannte Friedenslieder wie „Hewenu shalom alechem“ oder das Gospel „Rock my Soul“ vorgesehen, aber daneben decken auch ein afrikanisches Wiegenlied oder ein Abendsegen die eher leiseren und verhaltenen Melodien ab. Da im Vokalklang-Publikum auch immer viele erfahrene Sänger und Sängerinnen sitzen, können diese auch gern in die Chor-Stimme einfallen. Natürlich darf man auch einfach zuhören und die Darbietungen genießen.

Ergänzt wird das Mitsingkonzert von anspruchsvoller Adventsmusik, vorgetragen vom Chor. So werden Werke von Poulenc, Duruflé, und Grieg angestimmt, aber auch ein Prozessionslied der Indios, ein lateinamerikanisches Wiegenlied oder das moderne Northern Lights des norwegischen Komponisten Ola Gjeilo erklingen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. Dezember, 19.30 Uhr, statt in der Klosterkirche der Franziskaner, Klostergasse 7. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel