Bensheim

Hauptversammlung Rückblick auf eine ereignisreiches und unterhaltsames Jahr / Feiern, verreisen und einmal pro Woche trainieren

Mittwochssportler geben immer Gas

Archivartikel

Bensheim.Was haben wir doch dieses Jahr so alles erlebt, dachte sich so manch ein Mittwochssportler, der sich jüngst zur gut besuchten Hauptversammlung in der Gaststätte „Treffpunkt“ in Bensheim eingefunden hatte. In Abwesenheit des ersten Vorsitzenden Josef Fertig, der aus privaten Gründen entschuldigt war, begrüßte Achim Waldmann die Mitglieder, fasste das abgelaufene Vereinsjahr kurzweilig zusammen und ließ vor dem geistigen Auge die große Zahl der Aktivitäten und Höhepunkte nochmals aufleben.

Nach dem Bericht des Kassenwartes Dirk Peter und der Bestätigung durch die beiden Kassenprüfer Jo Rummel und Franz Schaider ging der Dank an alle Helfer und Organisatoren der vielfältigen Veranstaltungen, die das abgelaufene Vereinsjahr mit Leben gefüllt hatten und so mit ihrem Engagement auch wieder zu zwei Spendenübergaben an ortsansässige Vereine führten.

Mit den Einnahmen des Neujahrskonzertes mit der Merck-Philharmonie, das durch die Mittwochssportler organisiert und bewirtet wird, konnten dem Bensheimer Netz 1500 Euro übergeben werden. Weitere 700 Euro flossen der Bensheimer Tafel im Rahmen des Sponsorenlaufes zu, an welchem sich die durchtrainierten Herren von ihrer besten Seite zeigten und dem schwierigen Geläuf so manche Laufrunde abrangen.

Im Frühjahr organisierte Josef Fertig die moderierte Weinprobe in der Karl-Kübel-Schule. Franz Schaider plante und leitete eine Sommerradtour durch das südliche Ried und eine Winterwanderung auf dem Bonifatiusweg durch Bensheimer und Schönberger Gemarkung. Peter Arz begrüßte zu aller Freude seine Sportkollegen als Bensheimer Neubürger dieses Jahr erstmals auf dem Altarberg in Auerbach zum traditionellen „Palmemessen“.

Der Grillabend im August, das traditionelle Treffen auf dem Winzerfest und die Teilnahme am Sponsorenlauf der Bensheimer Tafel im September rundeten das Spätsommerprogramm ab, bevor es im Oktober zum bestens organisierten Jahresausfug ins hessische Rheingau ging. Ein durch Josef Fertig, Dirk Peter und Roland Turowski hervorragend geplanter Ganztagestrip in das Kloster Eberbach, das Benediktinerkloster der Hildegard von Bingen, das Niederwalddenkmal und eine Burgentour auf dem Schiff stellte sicher das diesjährige kulturelle Highlight dar.

In der Vorweihnachtszeit unterstützten die Mittwochssportler „Bensheim hilft“ wieder bei der Durchführung des Barockkonzertes in der Kirche Sankt Georg, bevor im Januar das Merck-Konzert im Parktheater stattfand. Der Besuch bei den Grieseler Rote Funken, das Heringsessen am Aschermittwoch und das große Kochevent aller Sportler für die Damen rundeten ein ereignisreiches Vereinsjahr ab. Dieses Mal verwöhnten die ambitionierten Herren unter Leitung von Jürgen Stockmann und Franz Schaider die zahlreich anwesenden Gäste mit einem spanischen Vier-Gänge-Menü zuzüglich begleitender Weine.

Wie der Vereinsname jedoch zum Ausdruck bringt, wird in diesem Verein nicht nur gereist, gefeiert und gegessen, sondern ab und an auch noch Sport getrieben und das jeden Mittwoch um 20.45 Uhr. Die sportliche Führung übernahm auch dieses Jahr wieder Jürgen Stockmann unterstützt durch Peter Arz, Dirk Peter und Roland Turowski.

Nach dem Warmlaufen wird ein intensives, aber schonendes Ganzkörpertraining teilweise mit Unterstützung durch Langhanteln durchgeführt. Wer sich berufen fühlt, zeigt anschließend noch seine Fertigkeiten am Futsal-Ball. Wer Lust und das 65. Lebensjahr noch vor sich hat, ist eingeladen, einmal bei den Mittwochsportlern reinzuschnuppern und mitzumachen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel