Bensheim

Musiktheater Rex Konzerte mit zwei Coverbands

Musik von U2 und Iron Maiden

Bensheim.Zwei Bands, die ihren großen Vorbildern nacheifern, sind in den kommenden Tagen zu Gast im Musiktheater Rex in der alten Güterhalle.

Am Samstag (14.) ist das zunächst die U2-Coverband "Achtung Baby". Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr. Benannt nach dem siebten Studioalbum ihrer Vorbilder nimmt "Achtung Baby" die Konzertbesucher mit auf eine Reise durch die fast 40 Jahre andauernde Erfolgsstory der vier Iren aus Dublin.

Angelehnt an die enorme Multimediashow, die U2 den Spitzenplatz als weltweit erfolgreichste Band in der Konzertszene einbrachte, werden auch die vier Lüneburger der Band "Achtung Baby" bisweilen von einer eigens kreierten Video-Show unterstützt. Diese ist nicht nur größeren Bühnen allein vorbehalten, sondern vielmehr auch in den Livemusik-Clubs direkt zu erleben.

Metal-Band als Vorbild

Am Mittwoch (18.) geht es um 20.30 Uhr im Rex weiter mit "Iron Maidens" aus den USA. Die Band, die aus fünf Frauen besteht, liefert eine energiegeladene Show mit vielen Elementen der Originalshows der britischen Metal-Band Iron Maiden. Mit akkurater Werktreue und hoher Musikalität liefern die attraktiven Damen - übrigens die einzige komplett weibliche Iron-Maiden-Tributeband der Welt - alle Hits von Iron Maiden. Mit von der Partie wird auch "Eddie", das Maskottchen sein. "Eine unschlagbare Formel, die für eine heftige Iron Maiden-Party garantiert", verspricht der Veranstalter.

Karten für beide Konzerte gibt es unter anderem im BA-Medienhaus, Telefon 06251/100816, im Büro Musiktheater Rex. Telefon 680199 und auch noch an der Abendkasse; Internet: www.musiktheater-rex.de. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel