Bensheim

BfB Vertreter von Umwelt-Verbänden sprachen bei Ortstermin

Naturschützer sind gegen eine Groß-Kita

Bensheim.Zu einem zweiten Ortstermin hatte die Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim (BfB) auf dem geplanten Gelände der siebenzügigen Kita Fehlheim/Schwanheim eingeladen. „Wir stellen uns klar gegen den Bau einer Großkita und damit der Versiegelung des ökologisch sehr wertvollen Neckarbettes“, betonte Stadtverordnete Ulrike Vogt-Saggau.

Schwerpunkt dieser Veranstaltung war der Eingriff in die Natur. Vertreter der verschiedenen hiesigen Naturschutzverbände waren anwesend. „Hier wird eine rote Linie überschritten“, beschrieb Stephan Schäfer, Vorstand des Nabu Bensheim/Zwingenberg, dieses Bauvorhaben.

Zu dem gleichen Schluss kamen Annette Modl von der Botanischen Vereinigung für Naturschutz sowie Andreas Rossa, Vorstand der BUND-Ortsgruppe Bensheim, der zugleich darauf hinwies, dass diese Moorlandschaft nicht ohne Probleme bezüglich Statik und Entwässerung bebaut werden könne.

Ein ausführliches Naturschutzgutachten soll von den Mitgliedern der Naturschutzverbände verfasst und der Stadt Bensheim zur Verfügung gestellt werden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel