Bensheim

Sankt Georg Marta Chorzynska unterstützt seit 15. August Regionalkantor Gregor Knop

Neue Assistentin für Kirchenmusik

Bensheim.Regionalkantor Gregor Knop hat eine neue Kollegin. Seit Mitte August steht ihm Marta Chorzynska in der katholischen Gemeinde Sankt Georg als Kirchenmusikassistentin zur Seite. Im Rahmen der halben Stelle wird sie Kantortätigkeiten übernehmen und als Chorleiterin im Einsatz sein. "Wir freuen uns über die Unterstützung und Bereicherung", so Knop. Die Stelle war zuletzt für einige Monate unbesetzt.

Von Lodz nach Mainz

Marta Chorzynska, geboren 1987 in Lodz/Polen, kann bereits auf eine fundierte musikalische Ausbildung zurückblicken. In ihrer Heimatstadt studierte sie Orgelliteraturspiel und kam über ein Erasmus-Austauschprogramm vor acht Jahren nach Mainz, wo sie ihr Studium fortsetzte und Ende September ihre Prüfung in Kirchenmusik ablegt. Ab Oktober wird sie in Frankfurt für vier weitere Semester einen Master-Studiengang in Kirchenmusik belegen.

Für ihre Assistenzstelle in Bensheim wird die junge Frau in Kürze auch eine Wohnung in der größten Stadt an der Bergstraße beziehen. In ihren ersten Arbeitstagen gab es für die neue Kollegin gleich einiges zu tun. Das Pfarrfest von Sankt Georg stand an und Chorzynska war als Organistin im Einsatz. "Ich bin hier sehr warm empfangen worden. Es war ein schönes Gefühl von Familie und Gemeinschaft."

Eine feste Aufgabe für die neue Assistentin wird die Leitung des neuen Chores "Encore" sein, der am Montag (18.) seine erste Zusammenkunft im Pfarrzentrum von Sankt Georg hat. Er richtet sich an ältere Sängerinnen und Sänger ab circa 65 Jahren. Mit ihnen wird Chorzynska ein Programm erarbeiten, das auch zur Aufführung kommen wird.

Auch als Chorleiterin hat die junge Polin bereits Erfahrung gesammelt: In Mainz hat sie einen jungen Studentenchor sowie den Chor einer evangelischen Gemeinde geleitet - eine ideale Ergänzung zum Studium und wichtige Erfahrung, findet sie. "Man lernt dabei vieles, was an der Uni nicht gelehrt wird."

Daneben wird Marta Chorzynska in den Gottesdiensten an der Orgel oder auch singend zu hören sein und Gregor Knop beim Kammerchor und in der Singschule unterstützend zur Seite stehen. Derzeit probt der Kammerchor für den Auftritt im Rahmen der Musiktage. Am 8. Oktober werden zwei Messen von Widor und Vierne aufgeführt. Zu zweit könne man sich die Proben sehr gut aufteilen, erklärt Knop - und beispielsweise mit den Männern und Frauen auch mal getrennt üben.

Das musikalische Talent von Marta Chorzynska wurde bereits im Kindergarten entdeckt. Als Grundschülerin erhielt sie eine intensive Förderung, lernte Klavier und Saxofon, später dann Orgel. "Musik zu machen, hat mir schon immer viel Spaß gemacht." Als Jugendliche leitete sie bereits eine Schola, Singen im Gottesdienst gehörte ebenfalls dazu. Vor dem Abitur hat Chorzynska begonnen, Deutsch zu lernen. Dass es sie zum Studium nach Deutschland verschlagen hat, sei aber letztlich Zufall gewesen.

Nun freut sie sich auf die kommende Zeit in Bensheim. Die schöne Altstadt gefällt ihr ebenso wie die Nähe zur Natur. Von der Klais-Orgel in Sankt Georg ist sie schon jetzt begeistert. Mit Orgelmusik "kann man die Leute begeistern - und sich selbst auch." cim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional