Bensheim

Wilmshausen Marion Gölz übernimmt den Vorsitz / Jubiläumsfeier soll nachgeholt werden

Neuer Vorstand beim Schützenverein Edelweiß

Wilmshausen.Zahlreiche Mitglieder konnte Heinz Wagner, der Vorsitzende des Schützenvereins Edelweiß, im Schützenhaus zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Sein Jahresbericht fiel eher kurz aus, es ist ruhig geworden um den Schützenverein aus Wilmshausen.

Nach wie vor nimmt nur die „Aufgelegtmannschaft“ an Wettkämpfen teil. Auch das gesellschaftliche Leben kam im vergangenen Jahr zu kurz. So fand das traditionelle Königsschießen, bedingt durch Krankheit und mangels Helfer, nicht statt. Lediglich ein Oktoberfest wurde im Schützenhaus gefeiert. Das soll in Zukunft wieder besser werden.

Der Vorsitzende kandidierte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für sein Amt. So standen Neuwahlen auf der Tagesordnung, über die Besetzung der Posten hatte man sich im Vorfeld bereits Gedanken gemacht.

Marion Gölz, bisher Rechnerin, wurde neue erste Vorsitzende des Schützenvereins „Edelweiß“ Wilmshausen, zum zweiten Vorsitzenden wurde Peter Bickelhaupt und zum neuen Rechner Lothar Schmitt gewählt. Schriftführerin blieb Brigitte Frey, neuer Schießleiter ist Bernd Kindinger. Alle wurden einstimmig gewählt. Ehrenvorsitzender Horst Eichhorn bedankte sich bei Heinz Wagner für die mehr als 30-jährige Tätigkeit als Vorsitzender und seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein.

Die neu gewählte Vorsitzende Marion Gölz bedankte sich für das ihr entgegen gebrachte Vertrauen und hofft auf gute Zusammenarbeit im Vorstand : „Es gibt viel zu tun“. Geplant wird wieder ein Oktoberfest, außerdem besteht die Überlegung, eine Feier zum 60-jährigen Jubiläum des Vereins im Jahr 2018 in diesem Jahr nachzuholen.

Bevor der neue Vorstand gewählt wurde, wurden Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Außer einer Urkunde und der Ehrennadel vom Deutschen Schützenbund gab es auch Urkunde und Nadel vom SV „Edelweiß“. Die Ehrung erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Brigitte Frey und Theo Kindinger. 40 Jahre sind Hansjörg Maier und Bernd Kindinger bereits Mitglieder der Wilmshäuser Schützen.

Der ehemalige Vorsitzende Heinz Wagner, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, konnte die Auszeichnung für 50-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen. Bereits seit 60 Jahren im SV Wilmshausen und noch aktiver Schütze ist der Ehrenvorsitzende Horst Eichhorn. Johanna Tschentscher und Wilhelm Rascher waren schon bei der Gründung des Vereins dabei. Sie erhielten die Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft, konnten aber leider nicht anwesend sein. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel