Bensheim

THW Aus Ullrich Michel folgt Andreas Peters als zweiter Vorsitzender

Neues Vorstandsteam im Helferverein

Bensheim.Anlässlich der Jahreshauptversammlung des THW-Helfervereins trafen sich die Helfer des Ortsverbandes Bensheim in der THW-Unterkunft. Der Helferverein ist eine wichtige Institution, um Sachgegenstände zu beschaffen, die nicht durch Mittel des Bundes angeschafft werden kann.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden einige Helfer geehrt, die nicht bei der Jahresauftaktveranstaltung im Januar anwesend sein konnte. Thorsten Vogt wurde mit dem Helferzeichen in Gold mit Kranz sowie Sophie Franke für zehn Jahre ehrenamtliches Arbeiten im THW geehrt.

Der Abend war laut Agenda mit acht Tagesordnungspunkten angesetzt. Ein wichtiger Punkt war die Neuwahl der Vorstände. Zunächst gab der Vorsitzende Holger Borger einen Rückblick auf das vergangene Jahr und zeigte auf, wie viele Veranstaltungen und Ereignisse die Helfer im THW erlebt haben. Wie immer war das wichtigste Ereignis der Familientag an Fronleichnam. Hier freute sich das THW über zahlreiche Gäste.

Der Ertrag der Veranstaltung konnte für wichtige Anschaffungen genutzt werden. Ebenso freute sich der Verein über Spenden, die dieses Jahr hauptsächlich in die Anschaffung zweier Anhänger und deren Ausstattung investiert wurden (wir haben berichtet). Die Anhänger dienen als mobile Tankstation und helfen so im Einsatzfall, Geräte zu betanken, ohne mit zahlreichen kleinen Ersatzkanistern zu hantieren.

Das THW ist eine wichtige Institution in Bensheim und Umgebung, das sich an Festen wie dem Winzerfest bei der Absicherung des Umzuges beteiligt, einen Marathon in Frankfurt sichert oder dem Zoll bei Kontrollen mit einer Ausleuchtung Unterstützung leistet.

So wurde, wie auch in den vergangenen Jahren, der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz unter den Augen vieler Schaulustiger aufgestellt und fast unbemerkt im Januar fachgerecht abgebaut und mit den anderen Tannenbäumen aus Bensheims Stuben entsorgt. Diese Leistung wird ausschließlich von freiwilligen Helfern erbracht.

Ganz besonders freuten sich die anwesenden Helfer über den Helferausflug im Jahr 2018. Claus Peter Schuhmann organisierte einen tollen Tagesausflug an den Frankfurter Flughafen. Dort wurde unter anderem die Flughafenfeuerwehr besichtigt. Auch dieses Jahr wird es unter seiner Leitung wieder einen Ausflug geben, der diesmal zum ZDF führen wird.

Das THW Bensheim freut sich über seine große Jugendgruppe und eine Minigruppe (Sechs- bis Zehnjährige), die hier schon wichtige Tätigkeiten eines THW-Helfers erlernen. Im Jahr 2018 haben wieder Jugendliche aus der THW-Jugend ihre Grundausbildung absolviert und sind in den aktiven Helferdienst eingetreten. Kaum ein anderer Ortsverband erfreut sich derart großer Beliebtheit.

Zu fortgeschrittener Stunde standen die Neuwahlen des Vorstands an. Da Ullrich Michel nicht mehr als zweiter Vorsitzende kandidierte, schied er auf eigenen Wunsch nach 19 Jahren Vorstandstätigkeit an der Seite von Holger Borger aus. Auch David Wellenreuther wollte die Kasse nach sechs Jahren perfekter Führung nicht mehr weiter übernehmen, da er durch seine Aufgabe als Zugführer mehr als ausgelastet ist. Auch ihm wurde gedankt, die Kasse so professionell geführt zu haben.

Der neue Vorstand wurde einvernehmlich gewählt. Den Vorsitz behält Holger Borger, der nun durch Andreas Peters als zweiten Vorsitzenden unterstützt wird. Die Kasse wird nun Holger Creter führen. Als Schriftführerin wurde Sophie Franke wieder in das Amt gewählt.

Der neue Vorstand stellte, dank der Vorbereitung des bisherigen Vorstandsteams, einen neuen Haushaltsplan vor, der einvernehmlich angenommen wurde. Bei einem anschließenden gemütlichen Essen ließen die Helfer den Abend ausklingen.

Wer Interesse am Mitwirken im THW hat, kann immer donnerstags ab 19 Uhr in der THW-Unterkunft vorbeischauen. Als Helfer kann man jederzeit im Ortsverband mitwirken. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel