Bensheim

Bildung Diakonisches Werk Bergstraße spendet digitale Geräte für bedürftige Familien

Notebooks für die Schillerschule

Auerbach.Erfreuliche Nachrichten für die Schillerschule: Das Diakonische Werk Bergstraße spendet drei Notebooks an die Schillerschule in Bensheim-Auerbach. Durch die Zusammenarbeit des Diakonischen Werks Bergstraße und der Sozialpädagogik der Schillerschule ist es möglich, dass damit ein Teil der bedürftigen Familien der Schule Unterstützung in Form von digitalen Geräten erhält.

In Zeiten, in denen die Schüler durch die Corona-Pandemie auch im Homeschooling unterrichtet werden müssen, ist es zwingend erforderlich, dass die dazu benötigte Ausrüstung auch vorhanden ist. Längst nicht alle Familien waren und sind in der Lage, finanzielle Mittel aufzubringen, um die benötigten Geräte anzuschaffen.

Wann mit der angekündigten Hilfe durch die Landesregierung zu rechnen ist, ist bisher noch nicht abschließend geklärt. Umso erfreulicher ist es, dass das Diakonische Werk die Schillerschule jetzt mit seiner Spende unterstützt. Finanziert wurden die Geräte durch Spendengelder und wurden von Tobias Lauer (Diakonie) an Diana Spieß (Sozialpädagogin Schillerschule) und Arndt Neumann (kommissarische Schulleitung Schillerschule) übergeben. Die Geräte wurden dann umgehend an bedürftige Familien der Schillerschule weitergegeben.

Tobias Lauer erläuterte, dass durch die gegenwärtige Lage bestehende Bildungsbenachteiligungen vergrößert werden. Die technische Ausstattung hebe Benachteiligungen zwar nicht auf, sie sei derzeit aber grundlegend für den Kontakt zwischen der Schule und den Schülern.

Das Diakonische Werk bietet auch weiterhin seine Unterstützung an. Schulen und Familien mit entsprechenden Unterstützungsbedarfen können sich beim Hilfetelefon des Diakonischen Werks Bergstraße unter der Rufnummer 06251-107231 melden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel