Bensheim

„Fridays for Future“

Nur wenige Schüler demonstrierten

Archivartikel

Bensheim.Die Sommerferien und Temperaturen über 35 Grad waren gestern mutmaßlich der Grund, warum nur wenige Schüler bei einer weiteren Demo für Klimaschutz im Rahmen der „Fridays for Future“-Initative dabei waren.

Lautstarker Protest

Rund zwei Dutzend Jugendliche kamen am Rathaus zusammen, um von dort zum Beauner Platz zu laufen. Trotz der geringen Zahl schafften es die Teilnehmer, lautstark auf sich aufmerksam zu machen. „Ihr zerstört, was uns allen gehört“ oder „Klima retten heißt Leben retten“ stand auf den Plakaten der jungen Leute.

Aus Heppenheim war der Kreisbeigeordnete Karsten Krug nach Bensheim gekommen, um sich mit den Jugendlichen über das Thema Klimaschutz auszutauschen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel