Bensheim

Theater Jubiläumsabend und Eigenproduktionen

PiPaPo-Termine im Februar

Archivartikel

Bensheim.Das PiPaPo-Theater feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum hat sich das Team um Regisseur Jürgen Rehm zum Anlass genommen und – wie berichtet – einen besonderen Theaterabend inszeniert.

Anton Tschechows Einakter „Das Jubiläum“ steht im Mittelpunkt der Veranstaltung und wird um viele humoristische Szenen von Loriot und Jean Tardieu ergänzt, bei dem das Ensemble wieder einmal sein ganzes Können und seine langjährige Bühnenerfahrung unter Beweis stellt.

Zu sehen ist der Jubiläumsabend am Samstag (1.) um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Weitere Termine sind im März geplant.

Auch die PiPaPo-Eigenproduktion der diesjährigen Spielzeit mit dem Titel „Pfefferkuchen und Gin“ hat es in sich. Das Publikum erlebt, wie die Showsängerin Evy Meara nach einer längeren Entziehungskur nach Hause zurückkehrt und dort mit Rückfallgefahren und Scheitern kämpft. Erzählt wird dieser auf den ersten Blick ernste Stoff vom britischen Erfolgsautor Neil Simon mit viel Wortwitz und galliger Komik, so dass die Unterhaltung des Publikums garantiert ist.

Im PiPaPo ist das Stück am 7./8. Februar, am 15. Februar und am 28./29. Februar zu sehen. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Für sein junges Publikum hält das Theater auch im Februar wieder beste Unterhaltung bereit. Im Märchen vom „Froschkönig“ erzählt das Ensemble Kindern und ihren Eltern die Geschichte der Brüder Grimm in modernem und dennoch zauberhaftem Gewand.

Die letzte Möglichkeit, dieses diesjährige Kinderstück zu sehen, besteht am 2. und 9. Februar jeweils um 15.30 Uhr. Einlass ist um 15 Uhr. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel