Bensheim

Parktheater Schillers Drama „Don Carlos“ am 18. November

Polit-Thriller und Familiendrama

Bensheim.Das Stück der Stunde: Schillers großes Drama „Don Carlos“ gehört zählt zu den besten Stücken der Weltliteratur. Am Montag, 18. November, 20 Uhr, ist das Drama im Parktheater Bensheim zu sehen. Zu Gast ist das Ensemble der Landesbühne Rheinland-Pfalz/Schlosstheater Neuwied.

Das Stück ist Polit-Thriller und psychologisches Familiendrama zugleich. Eine Geschichte über unerfüllte Liebe, Sehnsüchte und verbotene Träume und gleichzeitig über einen Überwachungsstaat, Misstrauen und Verrat zur Zeit blutiger Glaubenskriege. Es geht um Intrigen und Machthunger in Kirche und Militär, eine erkaltete Ehe und nicht zuletzt ein großes Vater-Sohn-Drama.

Schillers Plädoyer für Toleranz, Selbstbestimmung und Freiheit ist dabei heute unglaublich modern und aktuell. Denn obwohl jeder immer und in jeder Zeit über Gedankenfreiheit verfügt, setzen sich Schiller und sein Marquis Posa vehement für die Freiheit ein und dafür, die Gedanken individuell zu äußern und radikal leben zu können. Eine vor dem Hintergrund des heutigen politischen und religiösen Weltgeschehens hochaktuelle, explosive Forderung.

Eintrittskarten für diese im Rahmen des Abonnements A stattfindende Aufführung sind bei bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, etwa im BA-Medienhaus, Telefon 06251/100816, sowie im Internet unter www.stadtkultur-bensheim.de. Veranstalter ist die Stadtkultur Bensheim. Dauer der Vorstellung: 2,5 Stunden inklusive Pause. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel