Bensheim

Popa Chubby Band im Musiktheater Rex

Archivartikel

Bensheim.Am Mittwoch, 5. Februar, gastiert Popa Chubby im Musiktheater Rex in Bensheim. Beginn des Konzerts ist um 20.30 Uhr.

Der Sänger, Songwriter und Gitarren-Virtuose Popa Chubby, mit bürgerlichem Namen Ted Horowitz, rockt seit über 30 Jahren den Blues. Seine Kindheit und Jugend in der New Yorker Bronx prägte ihn auch musikalisch.

Die künstlerischen Einflüsse von Otis Redding, Wilson Pickett, Aretha Franklin und Marvin Gaye zeigen sich bis heute in seiner Musik. Popa Chubby verbindet in seinem innovativen Stil Blues mit Rock, Rap und Soul. Er vereint die Wurzeln des Blues mit modernen urbanen Elementen der zeitgenössischen Musik. Auf seiner Europa-Tournee „More Than 30 Years Of Blues, Rock And Soul“ feiert er das 30-jährige Bühnenjubiläum mit einer Best-of-Songauswahl.

1990 wurde die Popa Chubby Band gegründet. Der Name ergab sich bei einer improvisierten Jam-Session mit Musikerkollege Bernie Worell.

Depeche Reload am 8. Februar

Weiter geht es im Musiktheater Rex am 8. Februar mit Depeche Reload (20.30 Uhr). Die 2007 gegründete Band zelebriert die Hits aus der 40-jährigen Erfolgsgeschichte von Depeche Mode. 2009 erhielten sie dafür den Titel „Hessens beste Tribute-Band“.

Die fünf Musiker reichen sehr nah an das Original heran, obwohl sie bewusst auf technische Effekte wie Loops verzichten und alles live spielen, heißt es von Seiten des Veranstalters. Im Programm haben sie Superhits wie „Never Let Me Down“, „Everything Counts“ oder „Enjoy The Silence“, aber auch persönliche Favoriten. red/Bild: Harrison O’Brian

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel