Bensheim

Runder Geburtstag

Rudolf Starker feierte seinen 90.

Archivartikel

Bensheim.Auf neun Jahrzehnte konnte am Samstag Rudolf Starker aus Bensheim zurückblicken. Geboren im Sudetenland, musste er 1945 seine Heimat verlassen und landete über eine Zwischenstation im Odenwald 1946 in Bensheim. 1952 heiratete er Helene aus Gernsheim und gründete eine Familie mit letztlich drei Töchtern, fünf Enkeln und neun Urenkeln.

Beruflich erlernte er das Steinmetz-Handwerk bei der Firma Kreuzer in Bensheim. Mittels Fernstudium bildete er sich dann zum Bautechniker weiter und wechselte zur Bundesbahn, bei der er bis zum Eintritt ins Rentenalter tätig war.

In Siedlergemeinschaft aktiv

In seiner Freizeit war Rudolf Starker für die SPD als Stadtverordneter und in der Siedlergemeinschaft in verschiedenen Positionen ehrenamtlich aktiv. Er war nicht nur langjähriger Vorsitzender der Bensheimer Siedler, sondern auch viele Jahre lang Kreis- und Landesvorsitzender. Für sein vorbildliches ehrenamtliches Engagement wurden ihm auch zahlreiche Ehrungen zuteil – darunter der Landesehrenbrief im Jahre 1985 und als Höhepunkt das Bundesverdienstkreuz im Jahr 2002. Außerdem war der Jubilar noch bei der Feuerwehr und dessen Spielmannszug aktiv und als Schöffe im Ortsgericht tätig. tz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel