Bensheim

Am Dienstag

„Sandsation“ im Parktheater

Archivartikel

Bensheim.Die talentierte Sandmalerin Irina Titova reist in ihrer neuen Show gemeinsam mit dem Publikum frei nach Jules Verne „In 80 Bildern um die Welt“. Die russische Künstlerin gehört zur absoluten Königsklasse der Sandkunst.

Am Dienstag, 10. April, tritt sie im Bensheimer Parktheater auf. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf unter anderem im Medienhaus Bergstraße, Telefon 06251/100816, und an der Abendkasse.

Glasplatte, Leinwand, Sand

Eine untergeleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand – das ist alles, was die junge Russin benötigt, um bewegende Geschichten zu erzählen, die unter die Haut gehen.

In „Sandsation“ lädt Titova ein zu einer nostalgischen Erdumrundung, immer humorvoll und mit einem Augenzwinkern. Der fließende Animationseffekt symbolisiert die Schönheit der Vergänglichkeit, die Magie und Einzigartigkeit eines jeden Moments.

Synchronsprecher Joachim Kerzel

Für den besonderen Rahmen werden Irinas Sandbilder von Synchronsprecher Joachim Kerzel als Erzähler begleitet. Für seine Synchronisation von Jack Nicholson in dem Film „About Schmidt“ wurde Kerzel 2003 mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet. Seine markante, tiefe Stimme verlieh er unter anderem auch Hollywoodgrößen wie Robert De Niro, Sir Anthony Hopkins und Dustin Hoffman.

Die Erzählung „In 80 Bildern um die Welt“ stammt aus der Feder von Katrin Wiegand. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel