Bensheim

Reckeweg Am Mittwoch Vortrag von Heilpraktikerin Ilse Grote

Schmerztherapie mit Homöopathie

Archivartikel

Bensheim.Auch 2019 bietet die Firma Dr. Reckeweg wieder kostenlose Vorträge rund um Gesundheit und Homöopathie für interessierte Laien und Fachpersonen an. Den Auftakt im Forum für Homöopathie macht Heilpraktikerin Ilse Grote am Mittwoch (10.) um 19.30 Uhr, mit einem Vortrag zum Thema „Schmerzen naturheilkundlich behandeln“.

Deutschlandweit leiden etwa 4,4 Millionen Menschen unter akuten oder chronischen Schmerzen, darunter Frauen häufiger als Männer. Akut bezieht sich auf plötzlich auftretende Schmerzen, die nicht für längere Zeit anhalten. Unter chronischen Schmerzen werden langanhaltende oder häufig wiederkehrende Schmerzen verstanden.

Ob Kopfschmerzen, Neuralgien, Magen-, Gelenk-, Muskel- oder Rückenschmerzen, die Ursache des Schmerzes kann vielfältig sein. Oftmals kommen begleitende Probleme wie Schlafstörungen hinzu, was dann zu einer Beeinträchtigung der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit führen kann. Die Referentin Ilse Grote geht in ihrem Vortrag ausführlich auf Beispiele ihrer langjährigen Praxiserfahrung mit Schmerzpatienten ein. Eine erfolgversprechende Therapiebasis für alternative Schmerztherapie bietet der Einsatz von homöopathischen Kombinationsarzneimitteln, Akupunktur, Neuraltherapien und Schüßler-Salzen.

Der Vortrag umfasst verschiedene alternative Behandlungsmöglichkeiten sowie praktische Tipps für den Alltag.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Berliner Ring 22 in Bensheim statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nächste Termine im Forum für Homöopathie: Donnerstag, 9. Mai, um 19.30 Uhr, Thema: „Fit und schön in den Sommer – mit Naturheilkunde“, Referentin: Heilpraktikerin Antje Willmes; Mittwoch, 5. Juni, um 19.30 Uhr, Thema: Schilddrüsenerkrankungen, Referent Dr. Benno Wölfel. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel