Bensheim

Tourist-Info Ab heute offiziell in den neue Räumlichkeiten in der Hauptstraße 53

Schöner, heller, freundlicher

Archivartikel

Bensheim.Ab heute, Samstag (28.), ist die Tourist-Info der Stadt Bensheim in ihrem neuen Domizil in der Hauptstraße 53. Zwar ist man nur einige Häuser weiter gezogen, das neue Zuhause bietet aber weitaus mehr Platz als der bisher von der Tourist-Info genutzte Bereich in der Alten Faktorei.

Den Mitarbeiterinnen steht jetzt ein einladender Tresen zur Verfügung, an dem sie Gäste beraten können, während sich andere Besucher in einem anderen Bereich ungestört auf eigene Faust über Bensheim und die Bergstraße informieren können. Die verschiedenen Produkte der „Ein-Stück-Bensem“-Kollektion, die Bensem Hoodies und vieles mehr können nun ansprechend präsentiert werden, großflächige Bilder von Bensheim an den Wänden machen Lust darauf, die Stadt näher kennen zu lernen.

Aktuell ist zusätzlich der Eine-Welt-Laden mit seinem Angebot in den Räumlichkeiten untergebracht (wir haben berichtet). Bürgermeister Rolf Richter sagte bei einem Ortstermin mit dem Magistrat: „Ein Tourismusbüro soll ein Aushängeschild der Stadt sein, und das ist es jetzt auch. Ich hätte nicht gedacht, dass es so schön wird. Ich wünsche dem Team alles Gute und unserer Stadt viele Touristen.“ Thomas Herborn, Leiter des Fachbereichs Tourismus, dankte dem Team Gebäudemanagement für die professionelle Betreuung des Projekts und den Mitarbeiterinnen der Tourist-Info für ihr Engagement im Rahmen des Umzugs.

Frei wurden die Räumlichkeiten bekanntlich nach dem Aus für den Generationentreff im Frühjahr (wir haben berichtet). Der Treffpunkt konnte in Bensheim auf eine lange Geschichte zurückblicken. Im Mai 1976 gründete Ellen Fischer als Vorsitzende des Hausfrauenbunds mit einigen Mitstreiterinnen den Treff in der Alten Faktorei. Wegen der Sanierung des Gebäudes im Herbst 1985 zog man an den heutigen Standort in die Räume des früheren Restaurants „Zur Brezel“.

Dort blieb man – mit einer Unterbrechung: Während der Renovierung des denkmalgeschützten Fachwerkhauses wechselte der Seniorentreff in die Clubräume des Bürgerhauses. Danach war die Zeit der Umzüge aber vorbei. Seit Anfang 1991 logierte man in der Hauptstraße 53, die Zimmer wurden während der Restaurierung den Bedürfnissen des Hausfrauenbundes angepasst. Zehn Jahre später gründete sich ein neuer Verein mit dem Namen Seniorentreff, dem Frauen wie Ursula Stumpf, Waltraud Stolle, Friedel Hohmann und Erika Roß vorstanden. Sie sorgten seitdem für einen reibungslosen Ablauf und machten den Generationentreff zu einem Aushängeschild in der Bensheimer Innenstadt. Die Stadt hatte das Haus 1984 gekauft, aufwendig saniert und dem Seniorentreff die Räume kostenlos überlassen.

Die neuen Öffnungszeiten der Tourist-Info lauten: Montag bis Freitag 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Samstag 10 bis 13 Uhr. Die neue Telefonnummer: 06251/8696101, die E-Mail-Adresse bleibt: touristinfo@bensheim.de. Aufgrund einer Leitungsstörung kann die telefonische Erreichbarkeit möglicherweise eingeschränkt sein. ps/dr

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel