Bensheim

AKG Jugendliche engagieren sich für Klima- und Artenschutz

Schüler pflanzen Bäume

Archivartikel

Bensheim.14 Schüler des Leistungskurses Politik und Wirtschaft am AKG Bensheim haben im Rahmen eines Klimaschutz-Projekttages auf dem Gelände des Naturschutzzentrums Bergstraße (NZB) Obstbäume gepflanzt. Die Gehölze – alles alte Sorten aus der Region – wurden vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald zur Verfügung gestellt und von Mitarbeitern des Gewässerverbandes zum NZB transportiert.

Sachkundige Unterstützung erhielten die Schüler des Abiturjahrgangs von Lisa Felker, die der örtlichen Initiative der Streuobstwiesenretter angehört. „Handeln macht Mut für die Zukunft“, sagte Christian Krebs, der Tutor der Schüler. Er betonte, dass der Klimaschutz nicht zu Lasten des Artenschutzes gehen dürfe, sondern beide ganzheitlich betrachtet und in Einklang gebracht werden müssten. Auch deshalb sei die Pflanzaktion so wertvoll.

Für die Schüler hielten Ann-Cécile Kannengießer und Kurssprecherin Carolin Marquard eine spontane Ansprache. Es sei ihnen wichtig, durch konkretes Handeln nachhaltige Wirkungen für eine lebenswerte Zukunft zu hinterlassen. Abschließend bedankten sich alle Beteiligten bei Veronika Lindmayer, der pädagogischen Leiterin des Naturschutzzentrums, für den warmherzigen Empfang und die Bereitstellung der Pflanzflächen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel