Bensheim

Schulfest an der Kirchbergschule

Archivartikel

Bensheim.Schon beim ersten Überblick konnte man beim Schulfest der Kirchbergschule sehen, welche spielerische Attraktion bei den Kindern besonderes Interesse weckte: Es war das Glücksrad vom Förderverein, das sich unentwegt drehte. „Prima Klima“ war das Motto, das sich aus der letzjährigen Auszeichnung der Kirchbergschule ergab, die jetzt Umweltschule ist.

Entsprechend umwelt- und klimafreundlich waren die Angebote an den Ständen. Das Essen wurde klimaneutral gekocht und man versuchte, ohne Verpackung auszukommen. Das Obst, das es gab, kam aus der Region und aus alten Verpackungen wurde wieder Neues gebastelt. Die Jungs und Mädchen lernten, Papier zu schöpfen oder konnten sich beim „Human-Soccer“, einem großen Tischfußballspiel, versuchen. Unter den vielen Gästen war auch der langjährige Rektor der Schule, Hans Zehnbauer, der sich freudig mit Eltern oder ehemaligen Schülern unterhielt und natürlich großes Interesse am Schulleben zeigte. Der Erlös des Festes kommt einem Projekt für die Schüler zugute. df/

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel