Bensheim

Spende Die Firma TE Connectivity unterstützt das Projekt mit 2600 Euro

Schulhühner für die Scholl-Schule

Bensheim.An der Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim sollen im Frühjahr 2020 Hühner für ein ganzheitliches Lernkonzept einziehen. Der Hühnerstall und die Hühner sollen den Schülern die Möglichkeit geben, naturnah zu lernen und Verantwortung für Tiere zu übernehmen.

Außengehege und Stall

Das Projekt wird unterstützt von der Firma TE Connectivity (TE), ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Hersteller von Verbindungs- und Sensorlösungen mit Standort in Bensheim. Das Unternehmen spendet Geld für die Gestaltung des Außengeheges des Hühnerstalls an der GSS.

„TE möchte mit der Spende dazu beitragen, den Tatendrang des Nachwuchses in der Region zu fördern sowie die Ingenieure von morgen dabei zu unterstützen, mit Praxisbezug zu lernen“, betonten Angela Bernal und Felix Greiner von TE Connectivity bei der Übergabe der 2600 Euro an Nora Weinreuter Antje Heuing, die Projektverantwortlichen der Scholl-Schule. Der Hühnerstall wird auf dem Schulgelände stehen. „Der Umgang mit Tieren im Unterricht animiert die Schüler zum ganzheitlichen Lernen und bietet die Möglichkeit, sich um die Tiere verantwortungsvoll zu kümmern“, sagte GSS-Schulleiterin Angela Lüdtke.

„Biologieunterricht wird so für die Lernenden aller Schulformen zum Greifen nah und lebendig. Durch die Übernahme von Verantwortung für das Tierwohl, fördern wir bei den Kindern schulformübergreifend soziale Kompetenzen“, ergänzte Nora Weinreuter.

„Demokratisches Handeln lebt von Eigeninitiative, Engagement und der Übernahme von Verantwortung. Wir freuen uns daher sehr über die Unterstützung dieses wichtigen Projektes und danken TE Connectivity für die großzügige Spende“, sagte Angela Lüdtke. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel