Bensheim

Goethe-Gymnasium Fußballprofi steht Schülern Rede und Antwort zum Thema Gewaltprävention

Sebastian Rode gut gelaunt an alter Wirkungsstätte

Archivartikel

Bensheim.Passend zum Mottotag "Deutscher WM-Auftakt" des Goethe-Gymnasiums nahm sich Fußballprofi Sebastian Rode, derzeit noch vertraglich an Eintracht Frankfurt gebunden, Zeit, um Schülern Rede und Antwort zu stehen.

Rode, der 2010 sein Abitur am Goethe-Gymnasium mit den Leistungsfächern Mathematik und Chemie ablegte, wurde von seinem ehemaligen Tutor Jürgen Mescher begrüßt. Begeistert sah er

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2704 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel