Bensheim

Camp Bensheimer Verein drei Wochen in Südfrankreich unterwegs

Segelfliegen in den Alpen

Bensheim.Gefragt, welche Form der Fliegerei wohl am schönsten sei, antworten viele Segelflieger: Fliegen in den Bergen. Um genau dieses Erlebnis selbst erfahren zu dürfen, hat sich eine Gruppe von ungefähr 20 Pilotinnen und Piloten der Segelfluggruppe Bensheim mit zwölf Flugzeugen auf den Weg nach Südfrankreich zu einem dreiwöchigen Alpenfluglager aufgemacht.

Der Flugplatz Sainte Croix liegt dabei direkt an dem gleichnamigen See „Lac de Sainte-Croix“. Die Umgebung bietet nicht nur eine ideale Ausgangslage für Streckenflüge der Piloten, sondern auch die Möglichkeit, die Landschaft und die Schönheit der Provence außerhalb des Flugzeuges zu genießen.

Intensiv hatten sich die Piloten vorab auf das ungewohnte Flugrevier vorbereitet. Anders als im Flachland werden in den Alpen neben den thermischen Aufwinden ebenfalls dynamische Aufwinde genutzt, um an den Bergen bestmöglich entlang zu fliegen – für viele eine ganz neue Erfahrung.

Alte Hasen nahmen unerfahrene Piloten unter ihre Fittiche und brachten sie so der praktischen Alpenfliegerei näher. Alle sammelten eine Menge fantastischer Eindrücke und tolle Erlebnisse oder in Zahlen: 276 motorlose Flugstunden und 11 476 Streckenflugkilometer.

Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielte, kam im Bensheimer Camp, direkt neben dem Flugplatz, keine Langweile auf. Wandertouren, Kanufahrten und Ausflüge, wie in die Verdon-Schlucht, sorgten für reichlich Abwechslung.

Alles in allem ein gelungenes Alpenfluglager – und die Teilnehmer sind sich einig: nächstes Jahr wieder! red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel