Bensheim

Schillerschule Zum 34. Mal in Folge ging es für die siebten Klassen nach Tschagguns

Skikurse fast ohne Schnee

Archivartikel

Auerbach.Traditionell fährt die Schillerschule in der zweiten Januarhälfte mit den Schülern des siebten Schuljahres zum Schulskikurs ins Montafon. In der ersten Skiwoche bangten im Skigebiet Golm die Klassen 7aR und 7H um Schnee.

Für die Anfänger waren die Bedingungen eher schlecht. Die Piste war in diesem Winter in der ersten Woche noch absolut grün und somit nicht befahrbar. Das durch den Pistenchef ausgewiesene Ausweichgebiet hinter dem Haus Matschwitz war nur bedingt geeignet. Trotz allem kamen die Schüler in den Genuss, das Skifahren zu lernen. Ihnen folgte die Klasse 7bR, die am ersten Tag mit kräftigem Schneefall begrüßt wurde.

Dieser hielt jedoch nicht lange an. Auch die Klasse 7bR verbrachte ihren Schulskikurs im Montafon bei Kaiserwetter. Die Klassen erlernten so an verschiedenen Hängen bei schönstem Wetter das Skifahren gleichermaßen gut und beide Gruppen konnten auf eine schöne Woche zurückblicken und sehr große Lernerfolge erzielen. Nicht zuletzt durch das hervorragende Skimaterial, das auch dieses Jahr wieder äußerst günstig von einem örtlichen Sportgeschäft zur Verfügung gestellt wurde.

Am Anreisetag wurde die Zeit mit der Anprobe der Skischuhe und dem Anpassen der Skier genutzt. Am Abend wurden die Schüler durch eine spielerische Einführung mit den wichtigsten Sicherheitsregeln des Skilaufens vertraut gemacht. Gut vorbereitet, aufgeregt und gespannt starteten dann sonntags die Gruppen in den sechstägigen Skikurs. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden sich sehr bald alle Kinder auf den Skiern gut zurecht und konnten die offenen Pisten mit großer Freude bewältigen.

Abschluss und Höhepunkt jeder Skiwoche ist das Slalomrennen, das von der örtlichen Skischule ausgerichtet wird. Hier wurden die Sieger und Platzierungen in den einzelnen Leistungsgruppen ermittelt. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, und für die ersten drei Gewinner gab es eine Bronze-, Silber- und Goldmedaille mit kleinen Sachpreisen. Auf dem Siegerpodest durften sich folgende Teilnehmer einfinden: Haydar Al Hussein, Nick Klenk, Aidan Becker, Conner Steffen, Adnan Moussa, Eva Konold, Benjamin Hofmeyer, Rana Tüm, Dennis Winkels, Louis Nickels, 2. Julian Geiß und Nora Weingartner sowie in der zweiten Woche Lennard Gärtner, Zeeshan Ashraf, Isra Mohamed, Fabian Pierscinski, Raffaele DÁgostino, Niklas Volk, Vincent Bormuth, Silas Weis und Moritz Storch.

Das Schulskikursteam, das für die Organisation der Fahrt, die Leitung der Skikurse und die Verpflegung sorgte, konnte am Ende der jeweiligen Woche in glückliche und zufriedene Schülergesichter blicken, die am liebsten in Tschagguns geblieben wären. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel