Bensheim

OWK Auerbach Über schattige Waldwege ging es zum schön gelegenen Rastplatz

Sommerwanderung zur Wilhelmshöhe

Auerbach.Ein voller Erfolg war die Sommerwanderung des Odenwaldklubs (OWK) Auerbach von Heppenheim zur Wilhelmshöhe, geführt von Ingrid Schneider.

20 Wanderer trafen sich bei schönem Wetter am Friedhof und zogen – coronabedingt in zwei Gruppen aufgeteilt – gut gelaunt zum Maiberg, der einem immer erst einmal einen körperlichen Einsatz abverlangt. Hat man ihn und die Freilichtbühne erreicht, wird man belohnt durch schattige Waldwege, Vogelgezwitscher und gute Luft.

Nur eine knappe dreiviertel Stunde geht es über den Rundweg H 6 sanft aufwärts zum herrlichen Rastplatz Wilhelmshöhe, wo sich in früheren Zeiten ein Sportplatz der Heppenheimer Turner befand.

Bei Ausblicken auf Erbach und die umliegenden Wälder wurden Brote und Getränke ausgepackt und bald auf dem ebenso schönen Weg H 4, der zum Teil an Weinbergen vorbeiführt, hinabgewandert. Einen kleinen Abstecher zum Aussichtspavillon über Heppenheim gönnte man sich allerdings noch und musste es nicht bereuen.

Nächste Tour am 2. August

Die nächste Sommerwanderung findet am Sonntag, 2. August, statt. Über den Comoder Weg geht es vom Alsbacher Schloss nach Auerbach. Zunächst aber ist ein kurzer, steiler Anstieg zur Marienruhe erforderlich, von da führt der Weg durch schattigen Wald zum Alsbacher Schloss, wo bei Verpflegung aus dem Rucksack gerne gerastet werden darf. Dann beginnt der Comoder Weg mit seinen vielen Kurven, der die Wanderer aber ohne große Anstrengung zum Auerbacher Schloss leitet. Von da geht es auf dem Rundweg A 1 die Serpentinen hinab nach Auerbach. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen. Mit rund zweieinhalb Stunden Gehzeit rechnen die Wanderführerinnen Heidi Miltenberger und Ingrid Schneider.

Anreise ist mit dem Bus der Linie 669 nach Alsbach, Haltestelle Am Hinkelstein. Abfahrt in Auerbach, Haltestelle Burggraf ist 8.40 Uhr und in Bensheim am Bahnhof um 8.29 Uhr.

Wie der OWK Auerbach mitteilt, ist auch diesmal wegen der Corona-Pandemie eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 06251 / 75961 (I. Schneider) – und die bekannten Hygienevorschriften müssen eingehalten werden.

Zur Teilnahme wird eingeladen, auch Gäste, besonders Neubürger sind willkommen, heißt es von Seiten des OWK. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel