Bensheim

Auerbach Nachbetrachtung der Fastnachtsveranstaltungen

Spaßnacht war ein Erfolg

Archivartikel

Auerbach.Die Fastnacht ist wieder ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender von Auerbach. Die IG-Mitglieder Fastnacht innerhalb der Interessengemeinschaft Auerbacher Vereine stellt dies in der nun vorgenommenen bei der Nachbereitung der ersten Auerbacher Spaßnacht fest.

500 Arbeitsstunden investiert

Die beiden Veranstaltungen waren ein Erfolg und sollen im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Thomas Strößinger bedankte sich für über 500 Arbeitsstunden der zahlreichen Vereinsmitglieder, ohne deren Einsatz es nicht möglich gewesen wäre, die Fastnacht durchzuführen.

Das neue Konzept mit sechs Beiträgen und viel Livemusik habe sich bewährt und wurde bei den Besuchern positiv aufgenommen. Oskar Scherer, zuständig für das Programm, erinnert an den Neustart und der damit verbundenen Neuplanung des Programmablaufes. Lediglich der Zuspruch bei der Jugendparty erfüllte noch nicht ganz die Erwartungen der Organisatoren. Mit den beteiligten Vereinen wurden die ersten Ideen und Pläne für die Kampagne 2021 besprochen. Das neuartige Konzept der Spaßnacht wird fortgeführt und weiterentwickelt. Am Freitag soll wieder eine Mottoparty mit neuen Eventideen für die Jugend erfolgen. Die Werbung soll erweitert werden und eine noch breite Unterstützung der Vereine erfolgen.

Das Signal für die neue Kampagne wollen die IG-Mitglieder mit einem Fastnachtsfrühschoppen geben. IAV-Sprecher Ralph Stühling lobte den großen Einsatz aller Beteiligten und stellt fest, das der einmalige Ausfall 2019 zum Aufbruch und Erfolg für die Auerbacher Fastnacht genutzt wurde.

Hoffen auf die zweite Jahreshälfte

Es sei festzustellen, dass Auerbach sein sehr großes Vereinsleben hat, um tolle Veranstaltungen zu organisieren. Leider komme es jetzt durch die aktuelle Entwicklung zu einem totalen Stillstand.

Alle IAV-Mitglieder hoffen auf eine baldige Verbesserung der Lage und Fortführung der aktiven Vereinsarbeit in der zweiten Jahreshälfte, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel