Bensheim

Bürgermeisterwahl

Spaziergang mit Christine Lambrecht

Archivartikel

Bensheim.Die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht hat sich in Bensheim zu einem Gespräch mit der Bürgermeisterkandidatin Christine Klein getroffen. Die Diplom-Verwaltungswirtin und Kriminalhauptkommissarin i.R. tritt am 15. November in der Stichwahl als Bürgermeisterkandidatin an.

Christine Lambrecht und Christine Klein kennen sich aus langjähriger Zusammenarbeit unter anderem mit dem Frauenhaus Bergstraße, dessen Vorsitzende Klein ist. „Trotz aller Schwierigkeiten und jetzt auch insbesondere in der aktuellen Corona-Pandemie leisten Christine Klein und ihre Kolleginnen seit vielen Jahren mit viel Engagement eine unglaublich gute Arbeit.“

Auch ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Helene-Weber-Netzwerk sei hervorzuheben, so Lambrecht. Christine Klein unterstütze mit vielen Mitstreiterinnen Frauen bei ihrem Ein- und Ausstieg in die Politik. „Durch dieses Engagement verfügt sie über eine bundesweite Vernetzung mit Politikerinnen auf allen Ebenen“, ergänzt Lambrecht.

Während eines gemeinsamen Spaziergangs zum Fürstenlager erläuterte Klein ausführlich ihre politischen Ziele für Bensheim. „Ein bürgernaher Politikstil und ein Konzept für die nachhaltige Entwicklung der Stadt und ihren Stadtteilen sind zwei ganz wesentliche Themen für mich“, machte Christine Klein klar. Lambrecht freute sich über die engagierte Kandidatin für Bensheim. „Christine Klein steht für einen Klimawechsel im Politikstil und wird mit ihrer Politik alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt einbinden“, sagte Lambrecht. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel