Bensheim

Wilmshausen

SPD-Sommerfest fällt aus

Archivartikel

Wilmshausen.Das ursprünglich für heute (20.) geplante Sommerfest des SPD-Ortsbezirks Wilmshausen fällt aus. Lange hatte man auf weitere Lockerungen gehofft, doch ein gemütliches Fest in Wilmshausen mit begrenzter Teilnehmerzahl und Abstand ist nicht machbar, teilt der Vorsitzende Heiko Moritz mit.

Das kleine gemütliche Fest erfreut in jedem Jahr die Bürger des Bensheimer Stadtteils mit Spezialitäten vom Grill. Es bietet die Gelegenheit zum direkten Gespräch mit Lokal-, Kreis- und Bundespolitikern. Eigentlich hätte man in Wilmshausen auch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht erwartet. Die Ereignisse rund um die Corona-Pandemie verhindern das in diesem Jahr.

Mit den Einnahmen werden üblicherweise die Geschenke für die Nikolausfeier finanziert, die jährlich im Gemeinschaftshaus Wilmshausen stattfindet. Schon im letzten Jahr war das Fest aufgrund der Baumaßnahmen auf dem Dorfplatz ausgefallen. Diese sind nach über zweijähriger Bauzeit immer noch nicht abgeschlossen, so Moritz weiter. Weder ein nutzbarer Grill, noch eine Küche sind bisher auf dem Dorfplatz zu finden, was die Ausrichtung eines Festes weiterhin erschwert. „Wir hoffen, im kommenden Jahr das Fest in gewohnter Form veranstalten zu können“, heißt es abschließend. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel