Bensheim

Spenden sammeln mit der Drehorgel

Archivartikel

Bensheim.Für einen guten Zweck sind Theodor Speckhardt (rechts) und Roland Eser in dieser Woche beim Bergsträßer Winzerfest in Bensheim unterwegs gewesen. An zwei Abenden war das singende und musizierende Duo mit der Drehorgel ganz nah am Geschehen.

Mit bekannten Liedern unterhielten sie die Gäste und sammelten Spenden für das Hospiz. Die beiden Herren, Speckhardt, 82 Jahre, in Balkhausen daheim, Eser, 70 Jahre, beheimatet in Jugenheim, hatten sichtlich Spaß an ihren Winzerfestauftritten. Immer wieder blieben Passanten stehen, hörten zu, sangen mit, mancher kam alsdann auch ins Gespräch mit dem Duo, das sich „Die letzten Bänkelsänger“ nennt und seit vier Jahren um Spenden für das Hospiz bittet. Zuvor schon waren die beiden viele Jahre mit der Drehorgel auf Tour – seinerzeit zugunsten von an Krebs erkrankten Kindern, zumeist kam das Geld Mädchen und Jungs aus Tschernobyl zugute. Außer beim Winzerfest sind Speckhardt und Eser beim Bensheimer Weihnachtsmarkt mit der Drehorgel zu hören und zu sehen.

Zudem gastieren sie in Seniorenheimen, dort allerdings mit Gitarre und Akkordeon – und ohne Spendenkörbchen. thz/Bild: Zelinger

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel