Bensheim

Mitmach-Aktion Vom 14. September bis 4. Oktober

Stadtradeln geht in die sechste Runde

Archivartikel

Bensheim.Die Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses geht in Bensheim in die sechste Runde: Vom 14. September bis 4. Oktober treten im Rahmen dieses Wettbewerbs Teams aus Bensheim in die Pedale. Ab dann heißt es wieder für Bensheim, möglichst viele Kilometer zu „erradeln“.

Jeder, der auf CO2-freie Mobilität mit dem Rad und die eigene Fitness setzt, sollte aufsatteln und in die Pedale treten. Voraussetzung dafür, dass die geradelten Kilometer auch registriert werden, ist die Anmeldung für die Aktion.

Einzelfahrer und Teams

Das können Einzelfahrer sein, die sich in einer offenen Gruppe anmelden, oder Teams, die sich aus Arbeitskollegen, Vereinsfreunden oder sonstigen Interessensgruppen bilden. Teilnehmen kann jeder, der in Bensheim lebt, hier arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht. Auch Mitglieder aus den Kommunalparlamenten sind aufgerufen, sich für ein gutes Klima auf den Sattel zu schwingen.

Nach der Registrierung im Online-Radkalender gibt es verschiedene Wege, seine Leistungen zu dokumentieren, auch eine App fürs Smartphone kann herunter geladen werden. Die Kilometer werden mit Tacho, Fahrradcomputer oder GPS gezählt oder können mit der App erfasst werden.

Ganz im Sinne des Fair-Play-Gedankens wird an die Ehrlichkeit der Teilnehmer beim Eintrag der Kilometer appelliert. Auf der Facebook-Seite (www.facebook.com/stadtradelnbensheim) kann jeder Radler seine Erfahrungen teilen. Die Anmeldung erfolgt im Internet unter www.stadtradeln.de/bensheim.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Und weiter: Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. ps

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel