Bensheim

Arbeiterwohlfahrt Ausflugsziel am 25. Februar geändert

Statt Fastnachtsumzug nun Modenschau

Auerbach.Auf Grund der schwachen Resonanz für den Besuch des Fastnachtumzuges in Dieburg am Fastnachtdienstag, 25. Februar, hat der Fahrtenleiter der Arbeiterwohlfahrt Auerbach, Horst Knop, umdisponiert und zwei neue Ziele bestimmt.

Erstes Ziel ist die unterfränkische Metropole Aschaffenburg. Hier bieten sich ein Blick auf Schloss Johannisburg und ein Gang durch die Altstadt an – oder der Besuch der City-Galerie, Nordbayerns größtem Einkaufszentrum. Um die Mittagszeit treffen sich die Teilnehmer in der renommierten und bekannten Gastwirtschaft „Schlappeseppl“ bei mainfränkischer Kost.

Von Aschaffenburg führt der Weg weiter zu den Adlerwerken in Haibach. Bei Kaffee und Kuchen wartet dort eine kurzweilige Modenschau auf die Besucher. Danach ist Gelegenheit zum Shopping, bevor gegen 17.30 Uhr die Heimfahrt an die Bergstraße angetreten wird.

Die Abfahrt am Vormittag beginnt, und das ist auch eine Änderung gegenüber dem ausgedruckten Fahrtenprogramm, bereits um 9 Uhr ab Malepartus bzw. 9.45 Uhr ab Bahnhof Bensheim. Für die Fahrt stehen noch ausreichend freie Plätze zur Verfügung. Info bei Horst Knop, Telefon 06251/74887 oder E-Mail horst.knop@t-online.de .

Am Sonntag Tanznachmittag

Im Februar lädt die AWO Auerbach außerdem zum monatlichen Tanznachmittag am Sonntag, 16. Februar, ab 15 Uhr ins Bürgerhaus Kronepark ein, musikalisch begleitet von Herr Hornung. Hier ist der Eintritt wie immer frei, für Kaffee und Kuchen sowie Erfrischungsgetränke ist gesorgt.

Der närrischen Zeit zollt die AWO mit ihrem Kräppelkaffee am Freitag, 21. Februar, ab 14.30 Uhr Tribut. Für stimmungsvolle Musik zeichnet das bewährte Duo Helmut Gondolph und Jakob Keil verantwortlich. Dazu gibt es Unterhaltung aus der Bütt im bunt geschmückten Bürgerhaus Kronepark. kn

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel