Bensheim

SPD Ausflug im August führt auch zu Schloss Braunfels

Tagesfahrt nach Wetzlar

Archivartikel

Bensheim.Die diesjährige Tagesfahrt der Bensheimer SPD führt am 17. August nach Wetzlar und zum Schloss Braunfels. In Wetzlar bilden Geschichte und Moderne eine spannende Mischung. Die Wetzlarer Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, kleine Gassen und schönen Marktplätzen wird bei einer Stadtführung erkundet.

Wetzlar ist auch die Geburtsstadt von Ferdinand August Bebel, der einer der Begründer der deutschen Sozialdemokratie und ihr erster Vorsitzender war. So werden die Bensheimer SPDler auch ein besonderes Augenmerk auf Bebels Spuren in Wetzlar legen. In der Mittagszeit können die Teilnehmer dann bei einem Stadtbummel einkehren und sich stärken.

Am Nachmittag geht es zum unweit entfernten Schloss Braunfels. Die 1246 erstmals erwähnte Schutzburg hat im Lauf der Jahrhunderte stets ihr Erscheinungsbild verändert, im 14. Jahrhundert kamen die Ringmauern und Verteidigungstürme hinzu, an der Wende zum 18. Jahrhundert erhielt die Burg den Charakter einer barocken Residenz. All das soll bei einer Schlossführung den Mitfahrenden nähergebracht werden.

Am Rückweg kehrt die Gruppe zum gemütlichen Ausklang mit Abendessen in einem Restaurant in Pfungstadt ein. Mitfahren können nicht nur SPD-Mitglieder, sondern auch alle an dieser Tagesfahrt interessierten Bürger. Abfahrt ist in Bensheim am 17. August pünktlich um 9 Uhr am Bensheimer Omnibusbahnhof, die Rückkehr ist vor 20.30 Uhr vorgesehen.

Anmeldungen erbittet die Bensheimer SPD bei Walther Fitz, Telefon 06251/61456, Mail: Walther.Fitz@t-online.de, oder bei Kurt Manich, Telefon 06251/61806, Mail: KurtManich@aol.com.

Die Ausschreibung findet man auch auf der Homepage der SPD www.spd-bensheim.de. wf

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel