Bensheim

Schwerhörigenanlage

Technik in der Bergkirche erneuert

Archivartikel

Auerbach.Vor wenigen Tagen wurde in der Auerbacher Bergkirche die bereits vorhandene Schwerhörigenanlage auf den neusten Stand gebracht. Bereits am letzten Sonntagsgottesdienst im August bestand die erneuerte, modernisierte Technik ihre Bewährungsprobe.

Der Test eines Gemeindemitgliedes mit Hörbehinderung von verschiedenen Plätzen im Kirchenraum fiel äußerst positiv aus. Die veraltete Technik hatte in der Vergangenheit häufig zu Beschwerden wegten der Akustik geführt. Dieses Manko konnte man jetzt durch einen modernen Verstärker beheben.

Förderkreis übernimmt Kosten

Gleichzeitig kaufte die evangelische Kirchengemeinde drei Empfänger mit Kopfhörern – und entsprach damit den Wünschen der Schwerhörigenverbände. Die Kosten von 2000 Euro wurden komplett vom Förderkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Auerbach übernommen, wofür Pfarrer Christof Achenbach den Mitgliedern seinen Dank aussprach. gs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel