Bensheim

„Thilio“ neu am Berliner Ring

BENSHEIM.Henning Thiel weiß, wie besondere Pasta gemacht wird. Deshalb lässt er diese eigens nach seinem Rezept in einer Manufaktur fertigen, um sie sodann in seinem Restaurant „Thilio“ zuzubereiten und zu servieren.

Das „Thilio“ hat in Auerbach am Berliner Ring 147 neu aufgemacht. Der Name des Restaurants, das auch Bistro und Café ist, ist eine Reminiszenz an Thiels einstigen Spitznamen. Henning Thiel ist gelernter Koch, hat für große Unternehmen gehobene Küche gekocht und eigene Betriebe geführt. Nun hat es ihn aus dem Rheinland an die Bergstraße gezogen.

Die kennt er von früher. An gleicher Stelle, an der er nun sein Restaurant betreibt, stand er einst immer mal auf Anfrage der Vorgängerin bei Bedarf am Herd. 52 Jahre ist Thiel alt, seit zwanzig Jahren ist er im Job selbstständig. Mit dem „Thilio“ setzt er auf ein gastronomisches Konzept, das von Frische bestimmt ist und bei dem der Mittagstisch zentrale Bedeutung hat.

Die Speisekarte variiert, entscheidend sei , was der Markt aktuell bietet, so Thiel. thz/Foto: Zelinger

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel