Bensheim

Firmenjubiläum Mode- und Bettenhaus Rettig in Bensheim besteht seit 90 Jahren

Traditionell – und auf der Höhe der Zeit

Bensheim.Der Tradition verbunden sein und zugleich auf der Höhe der Zeit bleiben ist nicht immer einfach, aber das Mode- und Bettenhaus Rettig demonstriert, dass es möglich ist. Das reine Familienunternehmen in der Mathildenstraße/Ecke Neckarstraße, schräg gegenüber dem Parkhaus Hospital, feiert in diesen Tagen sein 90-jähriges Jubiläum.

Das große Plus des Mode- und Bettenhauses Rettig sieht Mitinhaberin Monika Urban – sie führt die Geschäfte gemeinsam mit ihrer Schwester Gisela Eßinger – im breiten Angebotsmix: „Das Geschäft wurde von unserer Großmutter vor 90 Jahren als reines Bettenhaus gegründet. Danach kam nach und nach Kinderbekleidung hinzu.“ Inzwischen ist das Sortiment gerade in den beratungsintensiven Bereichen enorm gewachsen. „Das ist die Nische, in der alteingesessene Familienbetriebe noch ihre Chance haben. Die Kunden müssen sich hervorragend beraten fühlen – und dafür nehmen wir uns die nötige Zeit“, betont Gisela Eßinger.

Matratzen und Zubehör führender Hersteller in allen Größen und Preislagen sowie Decken, die auf Wunsch vor den Augen der Kunden mit Daunen gefüllt werden oder aus modernen Synthetikstoffen hergestellt sind, sorgen für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Bettwäsche von modern bis zeitlos-elegant ergänzen das „Bettenhaus“.

„Das Thema gesunder Schlaf wird immer wichtiger und die Entwicklung in diesem Segment ist rasant“, weiß Gisela Eßinger aus zahlreichen Fort- und Weiterbildungen. „Sowohl im Bereich der Matratzen, die heute orthopädischen Gesichtspunkten genügen müssen, als auch bei den Decken, die anti-allergisch sind und meist aus nachwachsenden Naturstoffen bestehen.“

Die Kindermode war das zweite Standbein im 1928 von Barbara Roth gegründeten Unternehmen, das 1958 von Georg und Christina Rettig übernommenen und bis zum Tode von Georg Rettig vor 16 Jahren geführt wurde, ehe deren Kinder Gisela und Monika in dritter Generation das Ruder übernahmen. Zweckmäßige, aber auch exklusive Kinder- und Babybekleidung präsentiert das Mode- und Bettenhaus in seinen Räumen, ab Ende November ist zudem wieder die in der Region größte Ausstellung an Kommunionbekleidung zu sehen.

Damen-Bekleidung sowie eine große Wäsche-Abteilung, saisonale Dekorations- und Geschenkartikel, sowie eine große Auswahl an Tischwäsche – auf Wunsch nach Maß gefertigt – runden das breite Sortiment des Fachgeschäfts ab.

Ein wichtiger Faktor ist für die Inhaber auch, dass die Rahmenbedingungen stimmen: „Wir verfügen über viele Stammkunden und die Zusammenarbeit mit den Herstellern hat sich über Jahre gefestigt und ist ein wichtiger Faktor für uns. Hierbei hat sich eine gegenseitige Vertrauensbasis entwickelt“, so Monika Urban.

Gisela Eßinger ergänzt die Vorzüge der Lage: „Die Mischung aus Innenstadt- und Randlage ist nicht so schlecht, wie sie teilweise gesehen wird. In den letzten Jahren hat sich einiges getan – besonders der Bau des Parkhauses am Hospital war äußerst positiv. Das ist eine gute Basis.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel