Bensheim

BfB Am Dienstag erste Sitzung im neuen Jahr / Gäste willkommen

Umwelt, Verkehr und Wohnen

Archivartikel

Bensheim.Zu ihrer ersten Sitzung 2019 trifft sich die Stadtverordnetenfraktion der Wählergemeinschaft Bürger für Bensheim am Dienstag (8.) bereits um 18 Uhr im Hotel Felix, Dammstraße. „Interessante Themen aus den Bereichen Stadtentwicklung, sozialer Wohnungsbau und Umwelt- und Verkehrsthemen werden für das erste Vierteljahr unserer Arbeit bestimmend sein“, informiert Joachim Uhde, der die BfB im Magistrat vertritt.

Bei der Stadtentwicklung dominieren der Fortgang der Bürgerhaussanierung, der Verkauf des Hoffart-Geländes, die Neuordnung des Bereiches vor dem Parktheater und dem Bürgerhaus und die Entscheidung über den Neubau des Hauses am Markt, kündigt Stadtverordneter Norbert Koller an.

Im sozialen Bereich will man sich mit der Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen im sozialen Wohnungsbau und dem Thema Erwerb ausgelaufener Belegungsrechte bei Sozialwohnungen befassen. Weitere Blühwiesen- und Blühstreifen, eine weitere Benjes-Hecke, mehr Bäume im Stadtpark und an der Lauter sowie ein konkretes Grünprojekt bei der Umsetzung des Masterplanes saubere Luft „sind für uns wichtige Themen, an denen wir zu Beginn des neuen Jahres arbeiten werden. Dabei wird auch das Thema Dachbegrünung einen Stellenwert einnehmen“, bemerkt Stadtverordnete Ulrike Vogt-Saggau.

2019 wird der neue Verkehrsentwicklungsplan für ganz Bensheim in Auftrag gegeben „und wir hoffen, dass wir bei dem Thema Fahrradparkhaus am Bahnhof mit der Deutschen Bahn AG vorankommen und gleichzeitig zwei Hilfspolizisten im Bahnhofsgebäude unterbringen können. Dies wäre ein großer Erfolg für Bensheim als fahrradfreundliche Stadt und gleichzeitig würde es den Bahnhofsbereich sicherer machen“, betont Stadtrat Andreas Born (BfB).

Zudem hofft die Wählergemeinschaft, dass die „Bürger Solar Beratung“ ihre kostenlosen und unabhängigen Beratungen auf Bensheim ausdehnen kann und es gelingt eine eigene kleine Beratergruppe in Bensheim aufzubauen. „Viele Menschen interessieren sich für die Installation einer PV-Anlage und wollen damit einen Beitrag zur Energiewende leisten. Sie wissen aber nicht, wo sie anfangen sollen und was sie alles beachten müssen. Genau an dieser Stelle bieten die Bürger Solar erater mit technischer Beratung und wirtschaftlichen Prognosen die notwendige Unterstützung. Als BfB wollen wir das ausdrücklich unterstützen“, so Franz Apfel.

Gäste sind bei der BfB ab 18.45 Uhr willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel