Bensheim

Kolpinghaus Feuerwehr probte am Donnerstag den Ernstfall

Unten wird getagt, oben gerettet

Archivartikel

Bensheim.Dass die Feuerwehr den Stadtverordneten aufs Dach steigt, gibt es auch nicht alle Tage. Am Donnerstagabend war es zumindest räumlich betrachtet soweit: Während im Erdgeschoss des Kolpinghauses das Stadtparlament zur letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammenfand, probten die Brandbekämpfer zeitgleich im Obergeschoss den Ernstfall.

Die Stützpunktwehr hatte dabei aufgefahren, was der Fuhrpark hergab – inklusive Drehleiter. Im Saal bekam man von der Übung zunächst nicht viel mit – bis es im zweiten Stock ordentlich anfing zu poltern und kurze Zeit darauf mit einem schrillen Piepston die Sitzung akustisch untermalt wurde.

Für einen Abbruch der Veranstaltung reichte es allerdings nicht, erhitzte Gemüter mussten auch nicht abgelöscht werden, so dass letztlich alles einen reibungslosen und routinierten Ablauf nahm. dr

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel