Bensheim

Bilanz Feuerwehr Bensheim-Mitte musste im dritten Quartal zu 128 Einsätzen ausrücken / 30 Mal falscher Alarm

Unwetter, Unfälle und ein Vermisster

Bensheim.Im dritten Quartal mussten die Bensheimer Feuerwehrmänner- und frauen insgesamt 128 Einsätze bewältigen. Diese gliederten sich in 73 Hilfeleistungen, 25 Brände und 30 Fehlalarme. Im Schnitt mehr als ein Alarm pro Tag, der die freiwilligen Angehörigen der Einsatzabteilung von der Arbeit, aus der Freizeitgestaltung oder aus dem Bett holt. Über das ganze Jahr gesehen, waren es bis Ende September 263 Alarmierungen.

Nachfolgend eine Auflistung der Feuerwehr über einige besonderse Einsätze in den vergangenen drei Monaten.

Grasfläche in Flammen

Bei einem gemeldeten Grasflächenbrand am Mittag des 7. Juli in Hochstädten unterstützte die Feuerwehr Mitte die ortsansässige Feuerwehr sowie die Feuerwehr Auerbach beim Ablöschen der brennenden Fläche. Die Hauptaufgabe bestand darin, die anderen Fahrzeuge einzuspeisen und Nachlöscharbeiten durchzuführen. Am späten Abend des gleichen Tages wurden die Kameraden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Sie halfen mittels Drehleiter, einen Patienten liegend und vor allem schonend aus dem ersten Stock eines Hauses zu retten. Der Rettungsdienst übernahm im Anschluss die weitere Versorgung.

Am darauffolgenden Morgen wurden die Einsatzkräfte mit dem Einsatzstichwort „H1 – Hilfeleistung bei VU“ geweckt. Am Unfallort angekommen, stellten die Männer den Brandschutz für die drei beteiligten Fahrzeuge sicher, nahmen auslaufende Betriebsmittel auf und beseitigten Trümmerteile von der Fahrbahn.

Beim Großbrand „Am Sägewerk“ in Grasellenbach unterstützten die Kameraden aus Bensheim gemeinsam mit anderen Feuerwehren aus dem Kreis Bergstraße und dem Odenwaldkreis die Löscharbeiten. Die Bensheimer Einsatzkräfte bauten eine Wasserversorgung über eine Strecke von einem Kilometer, mit zwei Tragkraftspritzen und einem Faltbehälter, auf. Am nächsten Morgen lösten weitere Kräfte aus Bensheim, die zunächst nicht im Einsatz gewesen waren, die Kameraden vor Ort ab. Sie mussten die nachts aufgebaute Wasserversorgung nach Ende des Einsatzes wieder abbauen und, zurück im Stützpunkt in Bensheim, die Fahrzeuge einsatzklar machen.

Den Brand eines Autos auf dem Seitenstreifen der Autobahn 5 konnten die Helfer anhand der starken Rauchentwicklung schnell bestätigen. Mit Hilfe von einem Trupp unter Atemschutz und zwei Strahlrohren wurde dieser erfolgreich abgelöscht. Beim Brand einer Mülltonne nahe einer Hauswand im Altgassenweg wurde diese mit einem Strahlrohr abgelöscht. Nach der Kontrolle der Hauswand mit einer Wärmebildkamera entschieden sich die Fachleute dazu, die Isolierung zu öffnen. Die sich unter dem Putz befindliche und geschmolzene Dämmung wurde ebenfalls abgelöscht.

Autofahrer eingeklemmt

Mit dem Einsatzstichwort „HPKLEM – Person eingeschlossen in PKW“ wurde die Feuerwehr in der Nacht des 13. August aus den Betten geholt. Vor Ort fanden sie einen Unfall mit zwei Pkw und einem Lkw vor. Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher und leuchteten die Unfallstelle aus. Dazu unterstützten sie den Rettungsdienst mittels Spineboard (stabiles Wirbelsäulenbrett) bei der Personenrettung aus dem Fahrzeug.

Zu einer Personensuche im Wasser Mitte September wurden die Brandschützer aus Bensheim-Mitte gemeinsam mit der DLRG Bergstraße, der Polizei, den Tauchern der Berufsfeuerwehr Mannheim und einem Rettungshubschrauber an die Erlache alarmiert. Die Suche wurde mit Booten, mit Hilfe von Rettungshunden, Tauchern und einem Tauchroboter aufgenommen. Nach dreieinhalb Stunden wurde der Einsatz abgebrochen, ohne dass eine verunglückte Person gefunden werden konnte.

Das Unwetter am Nachmittag des 23. September verschaffte den Männern und Frauen neben dem vorzeitigen Ende ihres Tages der offenen Tür – der ansonsten wieder mal ein voller Erfolg war und die Bevölkerung sehr begeisterte – insgesamt 23 Einsatze. Dazu zählte die Beseitigung von Wasser in der Unterführung der Wormser Straße, die Beseitigung einiger umgestürzter Bäume und eine Tierrettung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel