Bensheim

Ausstellung Werke von neun Künstlerinnen ab Mittwoch zu sehen

Valentines bei Krämer reloaded

Archivartikel

Bensheim.Die Künstlergruppe Valentines stellt ab Mittwoch (30.) in der Galerie Krämer reloaded in der Bahnhofstraße aus. Neun Künstlerinnen werden dabei bis zum 27. November ihre sehr unterschiedlichen Werke zeigen.

Die Valentines, die sich nach dem Komiker Karl Valentin benannt haben, sind ein loser Bund von Bergsträßer Künstlerinnen. „Dass bei den Valentines nicht nur die Malerei vertreten ist, macht die Sache spannend“, sagt die Künstlerin Barbara Gertitschke aus Hochstädten. Sie kam, wie die meisten, zu den Valentines, weil sie unabhängige Menschen und den persönlichen Kontakt sucht.

Sie bezeichnen sich als „eigensinnige Wesen, die gemeinsam etwas bewegen wollen. Ohne organisatorisches Korsett oder als Anhängsel eines Vereins“. Man stehe für Diversität und Offenheit. Die Gruppe ist offen für neue Mitglieder und freut sich auf neue Begegnung in der Galerie von Daniela Recktenwald.

Die Valentines treffen sich einmal im Monat zum Austausch und für Planungsarbeit. Mindestens eine Ausstellung wird pro Jahr organisiert.

Im ehemaligen Kaufhaus Krämer/Reiling sind am Mittwoch Werke von Bahareh Abooghadareh, Leila Ajiri, Anette Bundschuh, Barbara Gertitschke, Sabine Nelles, Monika Rudzki, Roswitha Sequenz, Ursula Schlosser und Susanne Zimmer zu den Öffnungszeiten der Galerie zu sehen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel