Bensheim

Selbsthilfegruppe Heilpraktikerin sprach über gesunde Ernährung

Viel Gemüse, wenig Fleisch

Archivartikel

Bensheim.Die Parkinson-Selbsthilfegruppe Bensheim hatte zu dem Vortrag „Gesunde Ernährung“ eingeladen. Mitglieder und Interessierte trafen sich dazu im Awo-Sozialzentrum. Referentin war die Heilpraktikerin Christiane Riedel aus Zwingenberg.

Sie stellte den Vortrag unter das Leitmotiv „Gesunde Ernährung steigert die Lebensqualität“. Sie riet dazu, reichlich Gemüse, Urkorngetreide, Nüsse und Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen und wenig Alkohol, rohes Fleisch sowie möglichst keine verarbeiteten Fleischprodukte zu konsumieren. Aber auch verschiedene Therapien wurden angesprochen. Von den Teilnehmern wurde angesprochen, wie durch eine gesunde Ernährung die Parkinson-Erkrankung herausgezögert werden kann und welche Entlastungen möglich sind.

Abschließend beantwortete die Referentin noch Fragen aus dem Teilnehmerkreis.

Vorsitzende Ingrid Hofmann bedankte sich für den Vortrag mit einem Weinpräsent und sprach die Hoffnung aus, dass möglichst viele Hinweise in den Alltag übernommen werden können.

Zum nächsten Angehörigentreffen lädt die Vorsitzende für Donnerstag, 7. November, um 15 Uhr in das Stadtcafé am Wambolterhof ein. Es sollen wieder Erfahrungen ausgetauscht und Informationen zu Parkinson gegeben werden. mz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel