Bensheim

Von Wilmshausen nach Zwingenberg

Wilmshausen.Zu ihrer traditionellen Herbstwanderung hatten die Wilmshäuser Sozialdemokraten am Tag der Deutschen Einheit eingeladen. Besonders freute es die Verantwortlichen, dass sowohl der Stadtverordnete Heiko Moritz als auch einige Neubürger an der Wanderung teilnahmen.

Ziel war in diesem Jahr wieder Zwingenberg. Schon einmal war man diese Tour gelaufen, mit überaus positiver Resonanz. Auch in diesem Jahr lief die Gruppe zunächst durch die Bensendelle hoch zum Höhenweg. Vorbei an der Schäfer-Eiche und der Ludwigs-Linde ging es nach Auerbach. Hier war die erste Rast bei Kaffee und Kuchen angesagt. Leider setzte dort der Regen ein. Doch die schnell aufgespannten (Sonnen-)Schirme schützten Wanderer und Kaffeetafel.

Gut gestärkt ging es dann auf dem Blütenweg durch die Weinberge weiter nach Zwingenberg. Inzwischen hatte der Regen nachgelassen und an der Gemarkungsgrenze wurde mit einem kleinen Umtrunk eine kurze Pause eingelegt.

Im Alten Brauhaus endete die Wanderung mit einem gemütlichen Abendessen, bevor es mit Zug und Bus zurück nach Wilmshausen ging. Insgesamt war es wieder ein gelungener Nachmittag. red/Bild: SPD

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel