Bensheim

Freundeskreis Riva Kunsthistoriker referiert in Sankt Georg

Vortrag über italienische Gärten

Archivartikel

Bensheim.Der Münchener Kunsthistoriker und Dozent für Fotopublizistik Richard Konstantin Blasy eröffnet am Dienstag, 18. September, um 19.30 Uhr, im Pfarrzentrum von Sankt Georg das Veranstaltungsprogramm des deutsch-italienischen Freundeskreises Bensheim-Riva in der zweiten Jahreshälfte. Er referiert über das Thema „Italienische Gärten – Bilder idealer Welten“.

Die künstlerische Gartengestaltung gewann in Italien mit der Renaissance seit dem 15. Jahrhundert neue Bedeutung. Die Anregungen dazu kamen aus den antiken Schriften zur „Ars hortorum“ (Gartenkunst) sowie aus den Einflüssen der Neuplatonischen Akademie in Florenz, die ein Bild vom Menschen als schöpferisches Wesen vertrat, das die Erde nach seinem Verständnis der transzendenten Schöpfungsideen gestalten kann.

Insoweit bot der Garten als Mikrokosmos die Gelegenheit, in überschaubaren Dimensionen ideale Welten zu schaffen, die von der Außenwelt abgegrenzt waren. Diese Entwicklung setzte sich bis in das 18. Jahrhundert fort und brachte vielfältige Variationen der Kunst der Gartengestaltung hervor: Einfache Gärten über geometrischen Grundrissen, manieristische Anlagen mit kompliziert geführten Wegeachsen und Wasserspielen, Terrassengärten, monumentale Anlagen mit einem System groß angelegter Wege- und Kanalachsen, verdichtete Präsens des Wassers und umfangreiche Zyklen allegorischer Skulpturen.

Blasy unterlegt seine Ausführungen – wie immer – mit einer Vielzahl grandioser Fotografien, die die Ästhetik dieser Sujets objektivieren und einfangen. Der Eintritt ist frei, Gäste sind willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel