Bensheim

Waldkinder halfen bei der Traubenernte

Archivartikel

Bensheim.Einen spannenden Ausflug unternahm eine Gruppe des Waldkindergartens Bensheim in die Heppenheimer Weinberge. Auf Einladung von Familie Guthier durften die Kinder bei der Traubenlese helfen. Nach einer Fahrt mit dem Bus wurde der Wein- und Steinweg erklommen. Die Kinder waren beeindruckt von der Aussicht auf Heppenheim und die vielen Weinreben.

Nach freundlicher Begrüßung durch Familie Guthier und die Lesehelferinnen durften die Waldkinder selbst ans Werk gehen. Mit ihren Scherchen schnitten sie eifrig die leckeren Trauben ab. Wenn dann das Eimerchen voll war, wurden die kostbaren Früchte in eine große Bütte umgefüllt. Nachdem mehrere Bütten gefüllt waren, durfte jedes Kind sein Eimerchen mit Trauben für zu Hause füllen. „Da bekommen die Geschwister auch welche“ – das war den Kindern wichtig. Fröhlich verabschiedeten sich die Waldkindergartenkinder von den netten Winzern und machten sich auf den Weg ins Tal. Am Weingut gab es noch eine Kostprobe vom frisch gepressten Traubensaft – sehr lecker, da waren sich alle einig. red/Bild: Kiga

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel