Bensheim

TSV Auerbach Skiabteilung hatte zum Saisonabschluss zum Frühschoppen eingeladen

Wanderpokal für eine „Vielfahrerin“

Auerbach.Der Saisonabschluss der Skiabteilung der TSV Rot-Weiß Auerbach findet traditionell am Pfingstmontag im Weinhaus zur Hahnmühle statt. In diesem Jahr war wieder zum Frühschoppen geladen. Besonderer Dank galt den Fahrt- und Übungsleitern, die die 16 Fahrten organisiert hatten.

Auch wenn die letzte Skiausfahrt schon Ende April zu Ende ging, konnten die Wintersportler nochmals in Erinnerungen schwelgen und sich auf die neuen Ziele vorbereiten – natürlich wurden schon erste Termine in den Kalender eingetragen. Die Termine für die kommende Saison (2019/2020) sind bereits verfügbar. Diese Chance lassen sich die erfahrenen Skifahrer der TSV nicht entgehen, gerade bei bekannten Zielen ist für die Stammgäste die Terminplanung von großer Bedeutung.

Wie man besonders geschickt die Vereinsfahrten aneinanderreiht, zeigte in der vergangenen Saison Christel Körber-Rindfleisch. Das langjährige Vereinsmitglied errang den in dieser Saison erstmals ausgetragenen Vielfahrer-Preis und wurde mit dem Wanderpokal geehrt.

Peter Zeyer dankte der „Vielfahrerin“, die seit vielen Jahren aktiv am Vereinsleben mitwirkt. An fünf Ausfahrten nahm die Sportlerin aus Rodau in der vergangenen Saison teil.

„Aktive Vereinsmitglieder und regelmäßige Mitfahrer sind das Lebenselixier unserer Abteilung. Allein schon die Tatsache, dass es ein enges Kopf-an-Kopf Rennen um den Pokal gab, zeigt, dass sich die Fahrten großer Beliebtheit erfreuen“, freute sich Abteilungsleiter Martin Krämer.

Fast schon traditionell spielte auch das Wetter am Pfingstmontag mit: Die Terrasse der Gastwirtschaft im Zeller Tal bot den perfekten Rahmen für das Ski-Event. red

Info: Termine für Winter 2019/20 im Internet unter www.tsv.ski

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel