Bensheim

SG Gronau Skiabteilung bezog Quartier in Gleiszellen

Wandertour in der Südpfalz

Gronau.Die Skiabteilung der SG Gronau hatte Anfang Juli zu einer dreitägigen Wandertour in die Südpfalz eingeladen. Mit 23 Teilnehmern startete der Bus am Freitag-Vormittag in den herrlich gelegenen Weinort Gleiszellen in der Nähe von Bad Bergzabern. Organisation und Planung hatte in bewährter Weise Abteilungsleiter Wilhelm Keil übernommen.

Ausblick bis zum Schwarzwald

Am ersten Tag führte die Wanderung unter der Leitung eines ortsansässigen Tourenleiters über 14 Kilometer durch den Pfälzer Wald zur Madenburg, wo man eine Rast einlegte und einen wunderschönen Ausblick in die Rheinebene bis hin zum Schwarzwald genießen konnte. Nach der Rückkehr in die Unterkunft konnte man sich mit einem kühlen Bad im Hotel-Schwimmbad oder auf der Terrasse von den Tagesstrapazen erholen.

Am Abend trafen sich die fleißigen Wanderer in einem Weingut wo Pfälzer Spezialitäten wie Saumagen, Leberknödel, Bratwurst und Sauerkraut serviert wurden. Danach konnten alle bei einer Weinprobe die dort berühmten Muskateller-Weine genießen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Am zweiten Tag wanderten die Gronauer Skifreunde auf einem von vielen blühenden Kastanienbäumen gesäumten Wanderweg über insgesamt 15 Kilometer zur bekannten Karlsplatz-Hütte. Dort wurde eine Vesper mit Broten und Pfälzer Wurst sowie Weinschorlen serviert. Am Abend hatte Reiseleiter Wilhelm Keil für die Wanderfreunde in einem urigen Winzerhof einen Tisch reserviert, wo alle in geselliger Runde den lauen Sommerabend genießen konnten. Am Sonntag nach dem Frühstück wurde noch eine kleine Rundwanderung durch die Weinberge unternommen und anschließend das Hoffest eines Winzers besucht. Dort konnten alle bei einer Kellerei-Besichtigung die angebotenen Weine probieren. Am frühen Nachmittag ging es wieder mit dem Bus an die Bergstraße zurück. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel