Bensheim

Verkauf Der langjährige Pächter Axel Seiberth kritisiert die Stadt / Keine Zuschüsse aus dem städtischen Haushalt

„Weingut soll schlechtgerechnet werden“

Archivartikel

Bensheim.Axel Seiberth kümmert sich seit mehr als 30 Jahren um das städtische Weingut – zunächst als Angestellter der Stadt, seit 2000 als Pächter. In eineinhalb Jahren will er in Ruhestand gehen, was weitreichende Veränderungen zur Folge hat. Das Weingut wird an Winzer Michael Jäger sowie die Steuerberatungssozietät Paschke und Vetter verkauft, das Gebäude an der Darmstädter Straße abgerissen (wir

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4300 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel