Bensheim

Sankt Georg Verkauf von fair gehandelten Produkten für zwei Jahre im ehemaligen Seniorentreff

Weltladen eröffnet am Samstag in der Brezel

Bensheim.Seit März dieses Jahres war der Bensheimer Weltladen Sankt Georg heimatlos. Das zur Liebfrauenschule gehörende Haus Sankt . Michael, in dem sich das alte Domizil befand, wird grundsaniert. Die Räumlichkeiten, die man mehr als 25 Jahre genutzt hatte, mussten geräumt werden. Die Stadt half und bot an, für zwei Jahre gemeinsam mit der Tourist-Information in der Brezel – dem ehemaligen Seniorentreff in der Hauptstraße – unterzukommen.

Dort waren zunächst ebenfalls Modernisierungsarbeiten erforderlich, der Umzug musste warten. Das Weltladenteam machte aus der Not eine Tugend, zeigte Präsenz in der Stadt und bot allsamstäglich eine Auswahl fair gehandelter Produkte an, und zwar unmittelbar vor dem neuen Standort in der Hauptstraße. „Bedingt durch das zwangsläufig stark eingeschränkte Angebot hielten sich die Umsätze in Grenzen, aber es wurden viele gute Gespräche geführt, häufig drückten die Standbesucher ihr Erstaunen aus, dass in Bensheim überhaupt ein Weltladen existiert. Die Aktion hat unsere öffentliche Wahrnehmung deutlich verbessert“ berichtet Ursula Hille vom Weltladenteam.

Die Arbeiten an der Brezel sind abgeschlossen, am Samstag (17.) um 10 Uhr geht es los, der Verkauf in den neuen Räumlichkeiten beginnt. Vieles hat sich geändert: Die Lage in der Hauptstraße ist eine hundertprozentige Verbesserung. Es wird normale Ladenöffnungszeiten geben. Weil alles mit Ehrenamtlichen abgewickelt wird, musste das Weltladenteam deutlich vergrößert werden.

„Unsere Bemühungen bei der Anwerbung neuer Mitarbeiter war sehr erfolgreich. Trotzdem freuen wir uns, wenn wir noch weitere Heferinnen und Helfer für Verkauf oder Administration finden. Wer Interesse hat, kann sich per Mail an info@weltladen-bensheim.de informieren“ heißt es in der Pressemitteilung des Weltladens.

Nicht zuletzt wurde das Sortiment deutlich aufgestockt, insbesondere das Angebot an Kunstgewerbe und Handwerksartikeln. „Ich stelle mir vor, dass man mal im Weltladen vorbeischaut, wenn man ein Geschenk sucht. Dazu brauchen wir ein attraktives und abwechslungsreiches Sortiment“ betont Ursula Götz, die den Einkauf dieser Artikel betreut.

Das Weltladenteam lädt alle am fairen Handel Interessierten zur Neueröffnung am kommenden Samstag ein. Bei einem Schluck Sekt oder Orangensaft können die neuen Räumlichkeiten in Augenschein genommen werden, es können Gespräche geführt und natürlich eingekauft werden.

Als besonderes Highlight wird das „Bensemer Leggersche“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Schokolade aus fairem Handel mit Bensemer Outfit, eine Initiative der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Bensheim und des Kunstkurses Q2 Ritter des Bensheimer Goethe-Gymnasiums, der den Produktnamen und das Design entwickelt hat. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel