Bensheim

Theaterpreis

Wenige Restkarten für Eysoldt-Gala

Bensheim.Für die Eysoldt-Gala am Samstag (16.) gibt es noch wenige Restkarten. Neue Location ist in diesem Jahr der Luxor-Filmpalast. Mit der King Kamehameha Club Band spielt eine der kultigsten Party-Bands Deutschlands groß auf, geboten wird außerdem ein besonderes Catering, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Damit ist der festliche Rahmen gelegt für die Verleihung des Gertrud-Eysoldt-Rings. Der mit 10 000 Euro dotierte Schauspieler-Preis geht an André Jung. Ort der Verleihung ist das Parktheater, dafür sind kurzfristig wenige Plätze freigeworden: Die kostenlosen Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Info.

Nach der Verleihung geht es zum Gala-Empfang in den Luxor-Filmpalast (Berliner Ring 26). Dort können die Gäste ihre Fahrzeuge bereits vor der Ring-Vergabe im Parktheater parken. Von 16.45 bis 17.30 Uhr fahren im Viertelstundentakt Shuttlebusse ins Parktheater und nach dem Festakt auch wieder zurück.

Matinee am Sonntag

Beginn der Preisverleihung ist um 18 Uhr im Parktheater. Die Gala im Luxor-Filmpalast beginnt ab 20 Uhr. Die Karten für die Gala gibt es ebenfalls bei der Tourist-Info der Stadt Bensheim (Hauptstraße 39). Der Preis beträgt 35 Euro (inklusive Flying Buffet und Getränke).

Das Eysoldt-Wochenende endet am Sonntag mit einer Matinee im Parkhotel Krone (Darmstädter Straße 168). Auf dem Programm steht unter anderem ein Gespräch mit den Preisträgern. Die Matinee beginnt um 11 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Kontakt bei der Stadtkultur Bensheim, Telefon 06251/5826370, E-Mail events@bensheim.de.

Einen Akademieabend wie in den vergangenen Jahren am Vorabend der Eysoldt-Preisverleihung wird es in diesem Jahr nicht geben. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel