Bensheim

Nord-Süd-Forum Am 18. Januar Vortrag von Walter Tydecks

Wie misst man Wohlstand?

Bensheim.Walter Tydecks wird am Beispiel des in Heidelberg und Berlin entwickelten Nationalen Wohlfahrtsindex 2.0 am Donnerstag, 18. Januar, im Bensheimer Nord-Süd-Forum darstellen, welche ersten Daten und Entwicklungen für Deutschland erkennbar werden. Er hält den Vortrag um 20 Uhr im Franziskushaus, Klostergasse 5 a.

Staaten und internationalen Organisationen setzen die Mehrung des Wohlstands mit Wirtschaftswachstum in Beziehung. Maßeinheit für Wirtschaftswachstum ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP), der Gesamtwert aller Güter, das heißt Waren und Dienstleitungen, die während eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer Volkswirtschaft als Endprodukte hergestellt wurden.

Man zieht aus erhöhtem BIP die Schlussfolgerung, dass die Wirtschaft gewachsen und damit auch der Wohlstand eines Landes und der Gesamtbevölkerung gestiegen sei. Natur- und Ressourcenverbrauch gehen in die Berechnungen nicht ein. Flächenverbrauch und -versiegelungen mehren insofern Wirtschaftswachstum und Wohlstand. „Passt das zusammen oder brauchen wir nicht neue Maßstäbe, um von Wohlstandsmehrung zu sprechen?“, fragt das Nord-Süd-Forum in einer Pressemitteilung.

Seit zwei Jahren sind die von der UNO vereinbarten Ziele für nachhaltige Entwicklung in Kraft und gelten auch für Deutschland. „Ihr Leitziel ist es, weltweit menschenwürdiges Leben zu schaffen. Dies umfasst ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungsaspekte“, heißt es in einer Veröffentlichung der Bundesregierung. Um nachhaltige Entwicklung nachzubilden, sei das BIP ungeeignet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel