Bensheim

Odendwaldklub Bensheim Ausflug rund um Weinheim

Wo der Mühlbach rauscht

Bensheim.Der Odenwaldklub Bensheim unternahm eine Sonntags-Tagestour ins Sechsmühlental nach Weinheim. Bei bestem Herbstwetter wurde die Wandergruppe von Geoparkführer Franz Piva in die Geschichte des ehemaligen Frankendorfes Winnenheim – heute Weinheim – eingeführt.

Im Tal der Weschnitz waren einst sechs Mühlen im Betrieb, von denen heute noch vier zu sehen sind. Besichtigt wurde die Untere Fuchs’sche Mühle, eine ehemalige Ölmühle, sowie die Obere Hildebrandmühle, die noch heute, bei ausreichendem Wasserstand der Weschnitz, Strom erzeugt. Anschließend wanderten die Bensheimer auf schönen Wegen hinauf zur Wachenburg. Die Burg ist ein Korporationshaus, das oberhalb der Stadt Weinheim steht. Sie wurde im Stil einer romanischen Höhenburg Anfang des 20. Jahrhunderts vom Weinheimer Senioren-Convent, einem Korporationsverband studentischer Corps, als Tagungs- und Begegnungsstätte gebaut und 1907 in Betrieb genommen. Im Restaurant der Burg wurde die Mittagsrast mit herzhaften Spezialitäten genossen.

Am Spätnachmittag war die Gruppe zurück am Bahnhof Bensheim. Willi Völker dankte im Namen aller Teilnehmer den Wanderführern Wilfried Himken und Brigitte Bach für den schönen Ausflug. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel