Bensheim

Caritasverband Projekte in der Innenstadt im Blickpunkt

Wohnungen für Senioren

Bensheim.Bei der Vorstellung des Jahresberichts 2017 des Caritasverbands Darmstadt im Bensheimer Mehrgenerationenhaus gaben die Caritasdirektoren Stefanie Rhein und Ansgar Funcke einen Ausblick auf das laufende Jahr, in dem vor allem zwei Projekte in Bensheim im Blickpunkt stehen.

In der Detailplanung ist man beim Projekt Rodensteinstraße. Hier soll auf dem derzeit noch vom DRK genutzten Gelände ein neues Seniorenzentrum entstehen, das als Ergänzung und Erweiterung des nur 450 Meter entfernten Caritasheims Sankt Elisabeth gedacht ist.

Im geplanten Neubau sollen auf drei Etagen bis zu zwölf Bewohnerinnen und Bewohner in Einzelzimmern mit jeweils eigenem Bad in einer kleinen familiären Hausgemeinschaft wohnen. In einem weiteren Gebäudeteil sind sechs bis acht etwa 50 Quadratmeter große Wohnungen für Betreutes Wohnen unter Einbindung eines Versorgungssystems geplant. Als Synergieeffekt können durch die neuen Pflegeplätze an der Rodensteinstraße alle Doppelzimmer im Caritasheim zu Einzelzimmern umgewandelt werden.

Der Baubeginn ist abhängig von der Realisierung des Neubauprojekts des DRK auf dem ehemaligen Bundeswehrdepot. Caritasdirektor Funcke geht von einem Baubeginn Anfang 2019 aus. Noch ungewiss ist die zeitliche Entwicklung auf dem Gelände des Heilig-Geist-Hospitals. Hier sind Servicewohnungen, Plätze in der Tagespflege und eine Außenstelle der Caritas-Sozialstation geplant. Bei diesem Vorhaben spielt der Denkmalschutz eine Rolle, so dass das Projekt über ein erstes Konzept und eine Findungsphase nicht hinausgekommen ist. js

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel