Bensheim

Hospiz-Akademie Am 21. September werden nützliche Formulare vorgestellt

Workshop zum Thema Vorsorgevollmacht

Archivartikel

Bensheim.Spätestens seit der Debatte um Sterbehilfe und der daraus entstandenen Gesetzgebung ist das Thema Selbstbestimmung am Lebensende deutlich mehr in den Blickpunkt gerückt. Der medizinische Fortschritt, so sehr er oft ein Segen ist, macht vielen Menschen auch Angst, gerade im Blick auf das eigene Lebensende.

Die Hospiz-Akademie Bergstraße veranstaltet einen Workshop zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Am 21. September von 9.30 Uhr bis 12.45 Uhr können Teilnehmende erfahren, was für eine gute Vorsorge wichtig ist und wie Selbstbestimmung am Lebensende umgesetzt werden kann.

Referentin Martina Strübig, Palliative-Care-Fachkraft und Koordinatorin im Hospizverein, vermittelt wesentliche Grundlagen und stellt nützliche Formulare vor. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, ihre Fragen zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu klären. Die Veranstaltung findet im Hospiz Bergstraße (Kalkgasse 13 in Bensheim) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit: Geschäftsstelle des Hospizvereins Bergstraße, Sandstraße 11, 64625 Bensheim, Tel. 06251-989450, per E-Mail an: akademie@hospiz-verein-bergstrasse.de oder im Internet unter www.hospiz-verein-bergstrasse.de red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel